1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Paul Dosch bleibt Vorsitzender der Senioren-Union

Versammlung

16.05.2017

Paul Dosch bleibt Vorsitzender der Senioren-Union

Der neu gewählte Vorstand der Kreis-Senioren-Union: (von links) Wolfgang Koch, Josef Weishaupt, Werner Pritzlaff, Franz Nückel, Manfred Kafurke, Eveline Mühlbauer, Winfried Mayer, Gisela Minder, Paul Dosch, Alois Arzberger, Birgitta Braatz, Hanshelm Häfner, Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko, Karin Weigl, Heribert Heinrich. Es fehlt: Annemarie Schulte-Hechfort.
Bild: Paul Dosch

Kreisverband Aichach-Friedberg ist der mitgliederstärkste Verband in Schwaben

Mit 315 Mitgliedern ist der Kreisverband der CSU-Senioren-Union (SEN) der mitgliederstärkste in ganz Schwaben. Viele aktive Senioren sowie der Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Peter Tomaschko waren kürzlich zur Jahreshauptversammlung gekommen, so eine Pressemitteilung.

Wichtigster Punkt waren die Neuwahlen, bei denen Paul Dosch als Vorsitzender bestätigt wurde. Um politisch noch mehr mitreden und die Senioren-Themen auf die Agenda in München und Berlin zu bringen, bleibt der kontinuierliche Mitgliederzuwachs für die Senioren-Union ein großes Ziel für die nächsten Jahre.

Zu den vielen Terminen der Senioren gehörte 2016 die Fahrt nach Straßburg mit Besuch des Europaparlaments. Die Teilnehmer diskutierten mit dem Europaabgeordneten Markus Ferber und machten einen Abstecher ins Elsass. Außerdem gab es eine Fahrt zur CSU-Landesleitung mit Besuch des Schlosses Oberschleißheim sowie Diskussionen bei den Freitagsgesprächen mit den Landtagsabgeordneten Franz Pschierer und Johannes Hintersberger. Beide brachten Hintergrundinformationen aus den Parlamenten in München und Berlin mit. Dies gilt auch für die regelmäßigen Gespräche mit Landrat Klaus Metzger. Der Seniorentag im März mit einem Vortrag der Staatsministerin Emilia Müller fand großen Zuspruch und zeugte von der Wertschätzung, die den Senioren von den Politikern der ersten Reihe entgegengebracht wird, so die Mitteilung. Wichtigster Tagesordnungspunkt waren jedoch die Neuwahlen unter Leitung von Jens Gaiser, Leiter der CSU-Geschäftsstelle in Augsburg. Zum Kreisvorsitzenden wurde erneut Paul Dosch gewählt. Seine vier Stellvertreter sind Annemarie Schulte-Hechfort, Alois Arzberger, Hanshelm Häfner und Winfried Mayer. Schatzmeister ist Manfred Kafurke, als Schriftführer wurden Eveline Mühlbauer und Josef Weishaupt gewählt. Beisitzer sind Gisela Minder, Wolfgang Koch, Heribert Heinrich, Birgitta Braatz, Werner Pritzlaff, Franz Nückel und Karin Weigl. Als Kassenprüfer wurden Alfred Schmitz und Manfred Martin wiedergewählt. Auch die Delegierten beziehungsweise Ersatzdelegierten zur Bezirkshaupt- und zur Landesversammlung wurden gewählt. (AN)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_1444.JPG
Bilderrätsel

Ludwig Rauchmeir aus Ecknach freut sich über 1000 Euro

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket