1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Peter Meitinger bleibt Chef

Wahl

03.05.2019

Peter Meitinger bleibt Chef

Der neue Vorstand der CSU Ecknach mit (hinten von links) der Aichacher Vorsitzende Josef Dussmann, Herbert Höss, 2. Bürgermeister Helmut Beck und (vorne von links) Hans Kammerer, Rosemarie Baudrexl und Ecknachs Ortsvorsitzender Peter Meitinger. Auf dem Bild fehlen Josef Burnhauser und Stefan Meitinger.
Bild: Raymund Aigner

Ecknachs CSU-Vorsitzender wird im Amt bestätigt

Neuwahlen standen bei der Generalversammlung des Ortsverbandes Ecknach auf der Tagesordnung. Das Ergebnis: Vorsitzender bleibt Peter Meitinger, seine Stellvertreter sind weiterhin Hans Kammerer und Josef Burnhauser.

Die weiteren Posten: Als Schatzmeisterin fungiert Rosemarie Baudrexl und als Kassenrevisoren wurden Herbert Höss und Klaus Nass gewählt. Beisitzer sind Herbert Höss jun. und Stefan Meitinger. Die Kreisdelegierten sind Peter Meitinger, Hans Kammerer und Josef Burnhauser. Stadtrat Meitinger blickte laut Mitteilung auch auf das vergangene Jahr zurück. Besonders erfreut zeigte er sich, dass viele Mitglieder des Ortsverbandes im Rahmen des Aichacher Volksfestes dem Auftritt von Ministerpräsident Söder beiwohnten. Als Höhepunkt bezeichnete er den Neujahrsempfang mit Landrat Klaus Metzger. Er lobte auch die gute Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden im Stadtgebiet. Meitinger erwähnte auch den Rekordhaushalt der Stadt und stellte das Bauprogramm im Besonderen für Ecknach vor. Für Diskussion sorgte nach einem Vortrag von 2. Bürgermeister Helmut Beck die Schließung der Geburtenstation in Aichach. (AN)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren