Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Polizei blitzt Raser auf B300 mit mehr als 160 Sachen

Kühbach

03.01.2019

Polizei blitzt Raser auf B300 mit mehr als 160 Sachen

 
2 Bilder
 
Bild: Symbolbild: Alexander Kaya

Das wird teuer: Bei Geschwindigkeitsmessungen der Polizei war vor allem im Wittelsbacher Land so mancher deutlich zu schnell unterwegs. An Silvester wird der Rekord erzielt.

Zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr führte die Verkehrspolizei Augsburg in der Region Geschwindigkeitsmessungen durch. Unter anderem im Wittelsbacher Land. Dort wurde auch die Höchstgeschwindigkeit erzielt. Am letzten tag des Jahres war ein Autofahrer aus dem Bereich Regensburg auf der B300 bei Kühbach mit 162 Stundenkilometern unterwegs. Zulässig waren 100, weshalb der Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro erhält. Außerdem gibt es zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot zur.

Wenige Tage zuvor wurde ein anderer Fahrer auf Höhe Kühbach mit 154 Stundenkilometern gemessen. Auch er muss 240 Euro zahlen, erhält zwei Punkte und muss für einen Monat seinen Führerschein abgeben.

An der Messstelle auf der B 300 bei Ustersbach (Kreis Augsburg) gab es übrigens die meisten Temposünder. Von rund 250 gemessenen Fahrzeugen waren laut Polizei 28 zu schnell unterwegs. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren