Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Polizei löst nächtliche Party auf

Corona-Verstöße

09.06.2020

Polizei löst nächtliche Party auf

Zehn Teilnehmer aus verschiedenen Haushalten, zu wenig Abstand und laute Musik in Obergriesbach

Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag eine Party in Obergriesbach aufgelöst. Wie das Polizeipräsidium Schwaben-Nord am Montag mitteilte, hatten sich zehn Freunde im Alter von 16 bis 26 Jahren bei einem jungen Mann zum Feiern verabredet. Da sie sich nach Angaben der Beamten sehr laut verhielten, verständigten Anwohner gegen 1 Uhr die Polizei.

Bei der Feier auf dem Dachboden eines Hauses wurden laut Polizei keinerlei Sicherheitsabstände eingehalten; zudem wurde auf einem Tisch ein Schlagring gefunden. Da alle Personen aus verschiedenen Hausständen stammten und zwischen ihnen kein familiärer Bezug bestand, lösten die Beamten die Feier auf. Gegen alle Personen wurde eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz aufgenommen. Wegen des Schlagrings muss ein Heranwachsender mit einer Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz rechnen.

Die Polizei weist darauf hin, dass trotz der stufenweisen Erleichterungen der vergangenen Wochen unter anderem die Kontaktbeschränkung – sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Bereich – und das Distanzgebot weiterhin gelten. Die Polizei kontrolliert die Einhaltung der aktuellen Vorgaben wie bisher, bei Verstößen droht eine Ordnungswidrigkeitsanzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. (nsi)

Polizei löst nächtliche Party auf

Ständig aktualisierte Hinweise des Bayerischen Innenministeriums zur aktuellen Regelungslage finden Sie im Internet unter

https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren