Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Polizei sucht mit Phantombild

Raubüberfall

23.10.2017

Polizei sucht mit Phantombild

Dieses Phantombild zeigt den Mann, der am 8. September ein Lottogeschäft am Stadtplatz in Aichach überfallen hat.

Die Fahndung nach der Tat in einen Aichacher Lottoladen läuft weiter. Die Polizei erhofft sich durch das Bild neue Hinweise.

Der Mann, der am 8. September kurz vor Ladenschluss ein Lottogeschäft am Aichacher Stadtplatz überfallen hat, ist noch nicht gefasst. Die Kriminalpolizei fahndet weiter nach dem Räuber und gibt dazu jetzt ein Phantombild heraus.

Wie berichtet, hat der bislang unbekannte Mann an jenem Freitag gegen 18 Uhr das Geschäft betreten, mit einer dunklen Faustfeuerwaffe die beiden Angestellten bedroht und Geld gefordert. Die Frauen haben ihm Bargeld im unteren vierstelligen Bereich ausgehändigt. Dass Geld packte der Mann in eine beige Jutetasche und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber blieb der Täter verschwunden.

Der Mann ist laut Beschreibung zwischen 25 und 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hat dunkelblonde Haare, osteuropäisches Aussehen, keinen Bart und keine Brille. Der Mann sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Er trug ein graues Sweatshirt, eine blaue Jeans und ein dunkles Käppi.

Laut Polizeisprecher Siegfried Hartmann ging „eine Handvoll“ Hinweise seitdem bei der Polizei ein. Eine heiße Spur war nicht dabei. Die Polizei hofft nun auf neue Hinweise zum Phantombild unter Telefon 0821/323-3810. (bac, jca)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren