Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Polizeikontrolle in Aichach: Mängel bei jedem zweiten Fahrrad

Aichach

16.10.2020

Polizeikontrolle in Aichach: Mängel bei jedem zweiten Fahrrad

Die Polizei Aichach kontrolliert auch in den nächsten Wochen Fahrradfahrer und ihre Ausrüstung. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist eine ausreichende Beleuchtung wichtig.
Bild: Robert Günther/dpa-tmn (Symbolfoto)

Die Aichacher Polizei kontrolliert am Schulzentrum in Aichach über 100 Fahrräder. Bei 55 davon stellt sie einen Verstoß fest. Warum das gefährlich ist.

Radfahrer sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Sie stehen deshalb unter dem Motto "Bayern Mobil - Sicher ans Ziel" in diesem Jahr besonders im Blickfeld der Polizei. Die Aichacher Polizei kontrollierte am Donnerstag wie jedes Jahr im Bereich des Schulzentrums in Aichach Fahrräder und ihre Ausrüstung.

Fahrradkontrolle in Aichach: Polizei gibt auch Tipps

Wie Thomas Schmid, Verkehrssachbearbeiter bei der Aichacher Polizei, betont, stellt das Fahren mit defekten Fahrrädern nicht nur für die Kinder und Jugendlichen eine sehr große Gefahr dar, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer. Sehen und gesehen werden, das sei gerade in dieser „dunklen Jahreszeit“ ein wichtiger Faktor im Straßenverkehr. Radfahrer ohne Licht können nur sehr schwer wahrgenommen werden, betont er.

Unter anderem liegt dies auch daran, dass sie dunkel bekleidet sind und keine retroreflektierende Bekleidung anziehen. Im Rahmen des Konzepts „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ wird empfohlen, in der Dunkelheit reflektierende Westen anzuziehen, um sich selbst für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar zu machen und gesehen zu werden. Wenn auch nicht vorgeschrieben, sollten Fahrradfahrer einen Schutzhelm tragen, so Schmid.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Polizei findet in Aichach bei über 100 Fahrradfahrern 55 Verstöße

Bei der Kontrollaktion am Donnerstag wurden insgesamt über 100 Fahrradfahrer kontrolliert. Bei 55 Radfahrern wurde ein Verstoß festgestellt. Die Polizei bittet darum, nur Fahrräder mit ordnungsgemäßer Beleuchtung und Ausrüstung zu benutzen. Eltern und Erwachsene sollten hier ein Vorbild für die Jüngsten sein. Eltern sollten ebenso regelmäßig die Fahrräder ihrer Kinder auf die Verkehrssicherheit hin überprüfen, rät Schmid. Auch in den nächsten Wochen werden erneute Kontrollen stattfinden, kündigt die Polizei an. (AZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren