Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Premiere: „Orpheus und Eurydike“ in Zahling

Premiere
24.10.2017

„Orpheus und Eurydike“ in Zahling

Als Solisten begeisterten: (von links) Bariton Wolfgang Wirsching als Orpheus, Mezzosopranistin Janne Braun-Breuer als Eurydike und Sopranistin Cornelia Lindner als Amor die vielen Besucher. Moderator Wolfgang Wirsching gelang es, dem Publikum auf heitere Art die griechische Mythologie verständlich näherzubringen.
2 Bilder
Als Solisten begeisterten: (von links) Bariton Wolfgang Wirsching als Orpheus, Mezzosopranistin Janne Braun-Breuer als Eurydike und Sopranistin Cornelia Lindner als Amor die vielen Besucher. Moderator Wolfgang Wirsching gelang es, dem Publikum auf heitere Art die griechische Mythologie verständlich näherzubringen.

Wolfgang Wirsching führt Oper im voll besetzten Saal des Bürgerhauses auf. Schwere Kost vermittelt er dabei auf leichte Weise

Eine Opernpremiere der besonderen Art erlebten am Sonntagabend die Besucher im voll besetzten Saal des Bürgerhauses in Zahling (Gemeinde Obergriesbach). Wolfgang Wirsching, Opernsänger beim Freien Landestheater Bayern, hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen an das Thema Oper und klassische Musik heranzuführen. Zusammen mit zwei von seinen fünf Chören, dem „Blauen Kappen-Chor“ aus Augsburg und dem „Obergriesbacher Kammerchor“, inszenierte er eine Kurzfassung der Oper „Orpheus und Eurydike“. Es gelang ihm, die meist opernunerfahrenen Zuhörer in die griechische Mythologie zu entführen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.