1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Proben für turbulente Komödie

Theater

24.02.2018

Proben für turbulente Komödie

Dieses Team der Krebsbachtaler Dorfbühne probt eifrig.
Bild: Walter Mika

Hollenbacher Laienschauspieler bereiten sich auf die Premiere von „Da Brezensalzer“ vor

Eifrig am Proben sind seit Jahresbeginn die Laienschauspieler der Krebsbachtaler Dorfbühne Hollenbach. Am letzten März- und am ersten Aprilwochenende (Ostern), bringen sie im Pfarrzentrum St. Peter und Paul vier Mal die Komödie „Da Brezensalzer“ zur Aufführung. Wie immer haben sich die Theaterfreunde vom Krebsbach für eine humorvolle Komödie in drei Akten, diesmal aus der Feder von Ralf Kaspari, entschieden.

Das Stück handelt von einer kleinen, alt eingesessenen Dorfbäckerei der Familie Neuberger, deren Leben harmonisch zu verlaufen scheint. Sohn Frank ist entschlossen, die Meisterprüfung abzulegen, um dann seine langjährige Freundin Gabi, Tochter der befreundeten Wirtsfamilie Hoffmann, zu heiraten. So glauben es zumindest Franks Eltern, Helmut und Elvira. Doch ganz so planmäßig läuft die Sache nicht. Die Geschichte nimmt einen völlig anderen Verlauf. Frank wird mit dem Lehrmädchen Susi in flagranti in eindeutiger Pose erwischt. Noch dazu tauch eine als „Gürteltier“ verschmähte Tourismuschefin auf, willens, das ganze Dorf umzukrempeln, einschließlich der Speisekarte der Wirtsleute und des Warenangebotes der Bäckerei. Einzig Bäckermeister Helmut ist bereit, mit der Zeit zu gehen, eine Revolution einzuleiten und das Ganze auch noch spontan zu veröffentlichen. Jedoch ohne Absprache mit seiner Familie. Es folgt ein Ansturm, dem die Neubergers nicht mehr gewachsen sind, zumal Elvira Lehrmädchen Susi hochkant feuerte. Jedoch führen die ungeahnten Umstände dazu, dass die Aktien des geschassten Lehrmädchens plötzlich wieder sprunghaft in die Höhe schnellen, erst recht als unvermittelt Eventmanager Bernd auftaucht.

In die Rollen der Neubergers schlüpfen Anton Baur, Andrea Kistler und Andreas Penzes, die Wirtsfamilie Hoffmann verkörpern Matthias Göttler, Steffi Teichmann und Alexandra Spar. Sonja Heinrich spielt Lehrmädchen Susi, Martina Spar Tourismuschefin Gürtler, als Eventmanager Bernd tritt Achim Etzel in Erscheinung. Regie führen die Theaterfüchse Gerhard Specht und Veronika Baur.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Vorhang im Pfarrzentrum öffnet sich jeweils um 19.30 Uhr an folgenden Terminen: Samstag und Sonntag, 24. und 25. März, Sonntag und Montag (Ostern), 1. und 2. April. (mika)

Karten für „Da Brezen-salzer“ sind ab Montag, 26. Februar, unter Telefon 08257/4179570 zu haben.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_5598.tif
Bildung

Schulen im Landkreis machen sich fit für Umweltschutz

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket