Newsticker
Priorisierung bei Corona-Impfungen endet am 7. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Prozess: Häftling droht mit Rasierklinge und verletzt 31-Jährigen

Prozess
21.10.2019

Häftling droht mit Rasierklinge und verletzt 31-Jährigen

Im Aichacher Gefängnis hat ein Häftling einen Mitgefangenen geschlagen. Gericht verurteilt den Mann erneut

Mit einer Rasierklinge in der Hand hat ein 50-jähriger Häftling in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Aichach herumgefuchtelt. Vorausgegangen war ein lautstarker Disput mit anderen Gefangenen. Er habe sich von den anderen bedroht gefühlt, begründete der 50-Jährige vor dem Aichacher Amtsgericht, warum er zur Rasierklinge gegriffen hatte. Die JVA-Mitarbeiter sahen das anders. Er soll einem Mithäftling mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn mit dem Rasierer bedroht haben. Die JVA zeigte ihn deshalb wegen vorsätzlicher und versuchter gefährlicher Körperverletzung an. Die Zeugenaussagen ergaben für das Gericht ein eindeutiges Bild.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren