Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Prozess in Aichach: Wie ein Unschuldiger vor das Aichacher Amtsgericht kam

Prozess in Aichach
16.01.2020

Wie ein Unschuldiger vor das Aichacher Amtsgericht kam

Amtsgericht Aichach Symbolfoto Gericht Prozess Richter
Foto: Katja Röderer

Plus Bei einer Rangelei auf einer Weihnachtsfeier geht ein 21-Jähriger zu Boden. Die Zeugen zeigen auf den mutmaßlichen Täter, der davonrennt - ein Missverständnis?

Erst wurde gerappt, dann geschubst und schließlich lag ein 21-jähriger Aichacher nach einem Schlag ins Gesicht auf dem Boden. Das war das Ende einer Weihnachtsfeier, die Mitte Dezember 2018 in einem Aichacher Lokal stattgefunden hatte. Der mutmaßliche Täter, ein 52-Jähriger aus Aichach, erhielt wegen Körperverletzung einen Strafbefehl über 3600 Euro (90 Tagessätze à 40 Euro). Dagegen legte er Widerspruch ein. Er sei an der Schlägerei gar nicht beteiligt gewesen, sagte er am Mittwoch vor dem Aichacher Amtsgericht aus. Die Zeugenaussagen ergaben für Staatsanwaltschaft und Richter ein eindeutiges Bild.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.