1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Raiba macht Fahrt auch bei Zinsflaute

Generalversammlung

18.05.2016

Raiba macht Fahrt auch bei Zinsflaute

Genossenschaft Adelzhausen-Sielenbach steigert ihre Bilanzsumme um über acht Prozent und kürzt Dividende und einen Prozentpunkt. Kredite und Einlagen steigen

Die Raiffeisenbank Adelzhausen-Sielenbach sieht sich auch unter den für die Banken schwierigen gesamtwirtschaftlichen Bedingungen auf Kurs. „Wir sind mit unserem Jahresergebnis 2015 zufrieden. Unser Geschäftsmodell wird geschätzt, das macht sich in der Steigerung der Einlagen und der Kredite und an der Zahl der neuen Mitglieder bemerkbar“, zog Vorstandsmitglied Günter Hahn auf der Generalversammlung in der Sielenbacher Bauhofhalle ein positives Fazit des Jahres 2015.

Unmut kommt beim Blick auf das vergangene Geschäftsjahr nur bei einem Thema auf: den regulatorischen Anforderungen. Neue Gesetze und aufsichtsrechtliche Veränderungen hätten die heimische Kreditgenossenschaft stark beschäftigt: „Die immer größer werdende Flut ist nur mit sehr hohem Aufwand zu bewältigen. Und dass obwohl wir Genossenschaftsbanken in der Finanzkrise keine staatlichen Hilfen gebraucht haben und unsere volkswirtschaftliche Aufgabe vorbildlich erfüllen.“ Die Bilanzsumme stieg dennoch deutlich um 8,3 Prozent auf 133 Millionen Euro an. Gestiegen ist auch das Einlagengeschäft der Raiffeisenbank um 9,5 Millionen Euro auf 106 Millionen Euro. Besonders gefragt bei den Mitgliedern und Kunden waren sichere und kurzfristige Geldanlagen. Insgesamt betreute die Bank zum Jahresende Kundenanlagevolumen von rund 169 Millionen Euro. Dazu gehören neben den bilanziellen Kundeneinlagen auch Fondsanlagen, Wertpapierdepots und Bausparguthaben bei den genossenschaftlichen Finanzpartnern. Kritisch sah der Bankvorstand die politisch gewollt niedrigen Zinsen in Europa, denn sie seien weder für den Anleger noch für den Altersvorsorgesparer gut. „Die Zinsen auf klassische Spareinlagen sind auf einem historischen Tiefststand und ein Ende der Niedrigzinsphase ist nicht in Sicht“, sagte Hahn.

Erfolgreich war die Kreditgenossenschaft bei der Finanzierung von Investitionen in die eigenen vier Wände und in die eigenen Unternehmen der Mitglieder und Kunden. Insgesamt stiegen die Kundenforderungen in den eigenen Büchern um 5,5 Prozent oder 4,6 Millionen Euro auf 88 Millionen Euro. Zusammen mit den von den Partnern der genossenschaftlichen Finanzgruppe vermittelten Darlehen liegt diese Zahl bei rund 103 Millionen Euro. Die Steuerzahlungen der Genossenschaft 2015 belaufen sich auf rund 280000 Euro. Ihren Jahresüberschuss hat die Raiba mit rund 133000 Euro ausgewiesen. Nach einstimmigem Beschluss durch die Versammlung bekommen die Mitglieder auf ihre Geschäftsanteile eine vierprozentige Dividende. Im Jahr zuvor waren es noch fünf Prozent. Einig zeigte sich die Versammlung bei den Aufsichtsratswahlen: Xaver Mayr wurde für drei Jahre im Amt bestätigt. 17500 Euro Spenden wurden an Kindergärten, Schulen und Vereine verteilt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zufrieden ist der Vorstand mit der Entwicklung der VR AgrarCenter Wittelsbacher Land GmbH, bei der die Bank mit 33 % beteiligt ist. Der Warenumsatz sei trotz schwieriger Rahmenbedingungen in der Landwirtschaft auf rund 14 Millionen Euro gehalten worden. Am 11. September werden die Einweihung der Büroräume und der neuen Düngerhalle sowie das 10-jährige Bestehen des Standortes Wollomoos mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Die Bankgruppenreise führte kürzlich 31 Kunden nach Vietnam. Seit 1989 bietet die Bank nun mindestens einmal jährlich eine Reise an. (twe/cli)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
5H6A0203.JPG
Wirtschaft

Die Aichacher WI-LA ist eine Marke

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket