1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Reichersteiner Wehr feiert ihr 125. Jubiläum

Fest

19.06.2019

Reichersteiner Wehr feiert ihr 125. Jubiläum

Copy%20of%20190614ReichersteinFF15.tif
3 Bilder
Die Freiwillige Feuerwehr Reicherstein feierte am Wochenende ihr 125. Jubiläum mit einem Festumzug.

Die Freiwillige Feuerwehr aus dem kleinen Pöttmeser Ortsteil begeht mit vielen Gästen und Musik ihren runden Geburtstag an zwei Tagen

Ganz Reicherstein war am Freitag und Samstag auf den Beinen, um mit der Freiwilligen Feuerwehr deren 125. Geburtstag zu feiern. Bei dem zünftigen, bewusst eher familiär gehaltenen Geburtstagsfest in dem Pöttmeser Ortsteil wurden auch zahlreiche verdiente Mitglieder geehrt.

Bei sommerlichen Temperaturen hätte es für den Startschuss der Feierlichkeiten zum 125-Jährigen kaum einen passenderen Ort gegeben als den Platz vor dem Heim des Jubelvereins. In unmittelbarer Nähe des fast auf den Tag genau vor zwölf Jahren eingeweihten Feuerwehrhauses stehen die Dorfkastanie und die Kapelle. Beide zieren die Vorderseite der 1980 geweihten Fahne.

Vorsitzender Stefan Bissinger begrüßte unter den Gästen Bürgermeister Franz Schindele, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, und die anwesenden Gemeinderäte. Der Rathauschef dankte der Wehr für ihren bis zum vergangenen Jahr geleisteten Einsatz für den Nächsten und für die rege Vereinstätigkeit – auch nach dem Rückzug vom aktiven Dienst im Herbst 2017.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Als Anerkennung übergab er einen Zuschuss der Gemeinde, um anschließend, begleitet von den Klängen der Blaskapelle Baar, den Bieranstich spritzerfrei zu vollziehen. Nach dem gemeinsamen Prosit auf ein gutes Gelingen und einem kurzen Standkonzert machte sich die Festgemeinschaft auf zur Halle der Familie Bauer. Mit gerade mal 50 Metern Strecke war der Weg für den Festzug der Reichersteiner und der benachbarten Wehren ein Katzensprung.

Der weitere Abend wurde mit musikalischer Begleitung der Band Straßenköter nicht nur in der Halle, sondern auch davor gefeiert. Um die Dorfkastanie hatten die Floriansjünger aus Europaletten eine Bar zusammengeschraubt. Dort ließ es sich in der lauen Sommernacht lange aushalten.

Der Samstag begann mit einem großen Hallo und vielen bekannten Gesichtern. Zum Ehemaligentreffen hatte der Festausschuss der Wehr über 100 Einladungen verschickt. Unter den Gästen waren auch Festdamen aus den Jahren 1980 und 1994. Sogar aus dem Schwarzwald und dem Allgäu waren frühere Reichersteiner angereist. In diesem Rahmen ehrten Vorsitzender Stefan Bissinger und Martin Steinbacher jun. zahlreiche Mitglieder. In einem gemeinsamen Gottesdienst wurde anschließend der verstorbenen Mitglieder gedacht. Mit den Vereinen des Oberlandes wurde am Abend noch mal richtig gefeiert. Dazu sorgten d’Holzheimer nochmals für ordentlich Stimmung in der Festhalle."Namen&Neuigkeiten auf Seite 10

Bei uns im Internet finden Sie eine Bildergalerie zum Fest der Reichersteiner Feuerwehr unter

aichacher-nachrichten.de/aichach

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren