1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Roade Gringos werden 20

Feier

26.06.2019

Roade Gringos werden 20

Der neue Vorstand der Roaden Gringos Igenhausen (hinten v. l.): Hans Breitsameter (Kassenprüfer), Raphael Franke (Beirat), Alexander Rummel (Beirat), Franz Breitsameter (2. Kassenwart), Franz Thummerer (Vorsitzender), Herbert Rummel (Beirat) und Hermann Marquart (Kassenprüfer). vorne v. l.: Gerhard Breitsameter (Beirat), Michael Chaffe (Beirat), Marion Spiegel (Schriftführerin), Astrid Rummel (Schatzmeisterin), Andreas Schmid (Beirat) und Bernd Büchele (2. Vorsitzender). Bis auf Thomas Pfundmeier, der 20 Jahre lang Schriftführer war, traten alle wieder ihr Amt an. Marion Spiegel übernimmt den Posten von Pfundmeier. Ebenfalls neu ist Raphael Franke als zusätzlicher Beirat.
Bild: Thomas Pfundmeier

So lange führt Franz Thummerer schon den FC-Bayern-Fanclub im Ort Igenhausen. Wie der Verein den runden Geburtstag gefeiert hat

Der FC-Bayern-Fanclub Roade Gringos Igenhausen ist 20 Jahre alt. Er wurde im Mai 1999 gegründet. Initiator war damals Vorsitzender Franz Thummerer, der den Verein auch nach zwei Jahrzehnten immer noch anführt.

Zum 20-Jährigen organisierte der Fanclub im Anschluss an die Generalversammlung mit Neuwahlen eine große Grillfeier. Bei den Wahlen setzten die Mitglieder auf Kontinuität. Bis auf Thomas Pfundmeier, der 20 Jahre lang als Schriftführer tätig war, traten alle Funktionäre wieder ihr Amt an. Marion Spiegel übernimmt den Posten von Pfundmeier. Ebenfalls neu gewählt wurde Raphael Franke als zusätzlicher Beirat. Zu der Grillfeier waren alle Mitglieder samt Partner geladen. Grillmeister Anton Pfaffenzeller aus Adelzhausen, besser bekannt als „Jackson“, bereitete neben seinen bekannten Hendln auch noch Rollbraten und Wammerl zu. Für musikalische Unterhaltung sorgte DJ Klaus.

In diesem Rahmen bekamen die 44 Gründungsmitglieder einen eigens angefertigten Bierkrug mit dem Wappen der Roaden Gringos überreicht. Außerdem ließ man zum Jubiläum neue Vereinsshirts anfertigen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Neben vielen Fahrten zu den Heimspielen des FC Bayern in die Allianz Arena und gelegentlich auch zu Auswärtsspielen, organisiert der Club auch alle zwei Jahre einen Ausflug.

Das Ziel ist meistens ein bekanntes Volksfest oder Brauereifest. Ebenfalls macht es der Verein zusammen mit Sportheimwirt Stefan Reitberger und dem FC Igenhausen, immer wieder möglich, dass es, trotz ständig steigender Preise, alle Bayern-Spiele auf Sky im Sportheim auf der Inghauser Alm zu sehen gibt.

Mittlerweile schon zur Tradition gehört die Silvesterglühweinfeier, die immer am Nachmittag des letzten Tages im Jahr stattfindet. Hier wird der Reingewinn immer für einen guten Zweck oder für die Jugendarbeit in den örtlichen Vereinen gespendet. (AN)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren