Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Rosen für die Solisten

24.07.2010

Rosen für die Solisten

Inchenhofen Schon zum dritten Male lud die Volksschule Inchenhofen (Grundschule) zu einer Serenade ein. Ein lauer Sommerabend war der perfekte Rahmen für ein außergewöhnliches Konzert im festlich geschmückten Innenhof der Schule.

Wie viele begabte junge Solisten es an der Volksschule Inchenhofen gibt, davon konnten sich die Eltern und einige geladene Ehrengäste, darunter Bürgermeister Karl Metzger, bei dem Solistenkonzert überzeugen. Bei dieser Gelegenheit durften alle Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse, die ein Musikinstrument erlernen, ihr Können vor Publikum unter Beweis stellen.

Großer Beifall für Solisten

Das Konzert wurde von Luca Ostermeier mit dem Triumphmarsch auf der Trompete eröffnet, dann wechselten sich Klavier, Flöten, Gitarren und Keyboards mit Klassik, Pop und auch Rock ab. Großen Beifall bekamen vor allem die etwas ungewöhnlicheren Instrumente wie Cello, Saxophon, Trompete oder Tuba. Als Nicolas Schreier auf seiner Steirischen Harmonika schwungvoll die Stoariegler Polka anstimmte, klatschten alle spontan mit. Bei den Rocksongs "TNT" und "Highway to hell" erinnerten sich manche Großeltern an ihre Jugend.

Es traten auch einige ehemalige Inchenhofener Grundschüler als Gäste auf. Mit großem Beifall und jeweils einer Rose wurden die Solisten zum Abschied belohnt. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren