1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Salvatorschützen: Aufwärtstrend bei Jugend

Versammlung

22.01.2019

Salvatorschützen: Aufwärtstrend bei Jugend

Jugendleiter Stefan Treffler (rechts) präsentiert seine Jugend mit dem Gewinn des Pokales beim Jugendpreisschießen: (von links) Anna-Lena Oswald; Lea-Marie Treffler; Moritz Meyer; Jessica Kettner; Anna-Katharina Treffler; Maximilian Guba und Johanna-Sophie Guba.
Bild: Hannelore Haug

Adelzhausener Verein hat einige Anschaffungen getätigt und eine neue Internetseite für die Mitglieder

Der mitgliederstärkste Verein im Schützengau Altomünster sind die Salvatorschützen Adelzhausen. Von den über 300 Mitgliedern konnte Schützenmeister Bernhard Braun 95 Mitglieder im Saalbau Dilitz begrüßen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

In seinem Jahresrückblick erinnerte Braun auf die Höhepunkte: das Neujahrsschießen der Böllerschützen, den Schützenball mit den Heretshausern, das Königsschießen mit Schützenkönig Michael Fottner und Jungschützenkönigin Anna-Katharina Treffler sowie die Saisonabschlussfeier auf dem Bäckerberg.

Eine große Anschaffung wurde bei den Trap-Schützen getätigt: Der Verein hat eine neue Wurfmaschine angeschafft, um weiterhin einen reibungslosen Schießablauf gewährleisten zu können. Die Gemeinde hat die Anschaffung großzügig unterstützt. Außerdem wurden Schießhosen und -jacken für die Jugend gekauft, um die Nachwuchsschützen frühzeitig mit der entsprechenden Ausrüstung auszustatten. Im November ist die neue Internetseite freigeschaltet worden. Dort sind sportliche Ergebnisse, wichtige Termine und eine Menge weiterer Informationen für alle Mitglieder zu finden.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Sportleiter Markus Geil und Jugendleiter Stefan Treffler haben ein Sportberichtsheft erstellt, in dem alle Ergebnisse einzusehen sind. Bei der Jugend herrscht eine aktive Beteiligung, ein Aufwärtstrend ist deutlich zu erkennen und wird von den stellvertretenden Jugendleitern Stefan Held und Hans Pletzer unterstützt. Böllerschussmeister Thomas Goldstein ist mit seiner Gruppe sehr zufrieden, konnte er doch sechs neue Böllerschützen seit den letzten drei Jahren dazugewinnen. Sie hatten 20 Schießeinsätze und planen heuer noch eine Jubiläumsfeier.

Gauschützenmeister Peter Haug hat viele langjährige Ehrungen bei dem mitgliederstärksten Verein zu tätigen. In seinem Bericht erwähnt er Aktuelles vom Bezirk Oberbayern sowie anstehende Termine, bei denen jeweils Neuwahlen im Bezirks- und im Landesschützenmeisteramt bevorstehen. Das Mitgliederverwaltungsprogramm ZMI ist in aller Munde, so Haug. Es werde fest daran gearbeitet, um das Programm für die Vereine einzusetzen. Hierzu werden separate Schulungstermine angeboten.

Stolz ist der Gauschützenmeister auf die Kleinkaliber-Stände in Altomünster und in Adelzhausen, ebenso wie auf die Trap-Anlage in Adelzhausen. Hier werde viel Zeit und Arbeit investiert von den Vereinen, um die Anlagen attraktiv zu halten, was in vollem Umfang zutreffe. Er sprach allen ein großes Lob aus, insbesondere dem Schützenmeister Bernhard Braun. Dieser betonte: „Wir alle machen unseren Job ehrenamtlich und in der Regel werden die Arbeiten in der Freizeit, in den Abendstunden oder im Urlaub gemacht.“ (pha)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren