Newsticker
Corona-Gipfel: Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen, Maskenpflicht wird bundesweit verschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schnelles Internet: Gibt es in Kühbach weiße Flecken?

Kühbach

23.07.2020

Schnelles Internet: Gibt es in Kühbach weiße Flecken?

Wie gut ist die Internet-Versorgung in der Marktgemeinde Kühbach? Das soll jetzt eine Analyse herausfinden.
Bild: Sebastian Gollnow/dpa

Die Marktgemeinde Kühbach will genau wissen, wie gut die Internet-Versorgung ist. Deshalb gibt sie eine Analyse in Auftrag. Was sie sich davon verspricht.

Wie gut sind die Haushalte in der Marktgemeinde Kühbach in Sachen Internet versorgt? Das will die Gemeinde genau wissen. Die Lage wird nun analysiert.

Das Internet für jedes Gebäude in Kühbach wird untersucht

Die Marktgemeinde will sich am Förderprogramm „Bitratenanalyse für Kommunen“ beteiligen. Dabei werden die Entwicklung des Breitbandausbaus für jedes Gebäude in der Kommune und Schwächen des Netzwerks dargestellt.

Netzversorgung: Kühbach will weiße Flecken ausfindig machen

Wie die Gemeinde mit sogenannten weißen Flecken, also einer Geschwindigkeit unter 30 Megabit pro Sekunde, umgehen wird, entscheidet der Kühbacher Gemeinderat, wenn das Ergebnis der Analyse vorliegt. Das Gremium beauftragte am Dienstag die Breitbandberatung Bayern damit, die Gemeinde beim Stellen des Förderantrags zu unterstützen. Die Kosten in Höhe von rund 50.000 Euro für die Analyse werden mit Fördergeldern finanziert. (AZ)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren