1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schnelles Internet bewegt kleines Dorf

Oberbachern

19.03.2018

Schnelles Internet bewegt kleines Dorf

„Da muss ich mit der Firma reden.“Schnelles Internet ist im Inchenhofener Ortsteil Unterbachern noch nicht vollständig verfügbar.
Bild: Daniel Reinhard/dpa

Im Inchenhofener Ortsteil sind nicht alle gut versorgt. Was die Bürger sonst so beschäftigt.

Die dritte und letzte Bürgerversammlung in der Gemeinde Inchenhofen ging so ruhig wie die anderen beiden Veranstaltungen zuvor im Hauptort und in Sainbach über die Bühne. Knapp 20 Leute hörten am Samstag im Feuerwehrhaus in Oberbachern erst den Bericht von Bürgermeister Karl Metzger; danach wurden einige Anliegen besprochen. Bemerkenswert war in diesem Fall ein relativ hoher Frauen-Anteil, wie Metzger auf AN-Anfrage erklärte. Peter Höger wollte wissen, ob es wirklich keine Möglichkeit mehr gebe, eine Genehmigung für den Fortbestand der Bauschuttdeponie zu erhalten. Hier wollte der Bürgermeister keine falschen Hoffnungen wecken. Aus immissionsrechtlichen Gründen sieht er für diesen Wunsch keinerlei Aussicht auf Umsetzung.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Wie steht’s um den Zugang zum schnellen Internet in Unterbachern? Hans Felber erklärte, bisher seien die Anwohner in dem Ort noch nicht informiert worden. Metzger erklärte darauf: „Da muss ich mit der Firma reden.“ Einige Grundstücksbesitzer haben bereits einen Anschluss ans schnelle Internet. Die nächste Anfrage drehte sich um die Bebaubarkeit von Grundstücken in den Ortsteilen, nachdem es sich dabei um einen Außenbereich handele. Beim Aufstellen des neuen Flächennutzungsplanes soll dieser Aspekt zusammen mit dem Planer berücksichtigt werden.

Der Schreierbach wurde geräumt - aber nur ein Teilabschnitt. Diese Anfrage von Leonhard Lapperger wird mit der Verwaltung geklärt. Bei den Arbeiten an der Straße von Oberbachern nach Unterbachern sollten die Risse am östlichen Ortseingang von Oberbachern beseitigt werden. Auch hier wird es ein Gespräch zwischen dem Gemeindechef und der ausführenden Firma geben.

Mit den gewünschten Arbeiten an den Feldwegen wird sich der gemeindliche Ausschuss befassen. Angesprochen wurden Mängel beim Winterdienst. Hier hatte Metzger bereits in Inchenhofen versichert, dass es dazu eine Nachlese geben werde. (jeb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren