Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schützen suchen neue Unterkunft

Versammlung

30.03.2015

Schützen suchen neue Unterkunft

Die neu gewählte Führungsmannschaft der Privilegierten Schützengesellschaft Aindling: (von links) Marco Sauter, Jürgen Zierer, Daniel Moll, Carmen Forkl , Franz Achter, Sandra Brandner, Petra Klein, Andreas Klein.
Bild: Schützenverein Aindling

Aindlinger Verein wählt eine neue Spitze

Einige Veränderungen brachten die Teilneuwahlen auf der Generalversammlung der Privilegierten Schützengesellschaft Aindling mit sich. Sowohl der Erste, als auch der Zweite und Dritte Schützenmeister hatten sich aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr zur Wahl gestellt und auch die Jugendbetreuer hatten vor einigen Wochen überraschend ihren Rücktritt erklärt. Nach wie vor ist der Verein auf der Suche nach einer neuen Unterkunft.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen. Zum Schützenmeister wählten die Mitglieder Daniel Moll, Zweiter ist Marco Sauter. Bernd Ziegler ist Sportleiter, Kathrin Schalk führt die Kasse und Schriftführerin ist Petra Klein. Als Jugendbetreuer wurden Carmen Forkl, Sandra Brandner, Andreas Klein und Jürgen Zierer gewählt. Die EDV-Referenten sind Andreas Klein und Marco Sauter.

Zur Fahnenabordnung gehören Bernd Ziegler, Daniel Moll, Andreas Klein, Jürgen Zierer und Franz Moll.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nachdem der Verein im August aus dem Schützenheim im Unterbräu ausziehen musste, weil der Besitzer mit dem Gebäude etwas anderes vor hat, ist der Verein nun vorübergehend beim Nachbarverein im Aindlinger Ortsteil Eisingersdorf untergekommen. Nach wie vor sind die Schützen auf der Suche nach einer neuen Unterkunft. Als „Projektleiter neues Schützenheim“ beauftragten die Mitglieder Hubert Steiner, den früheren langjährigen Schützenmeister, mit der Suche.

In seinem Jahresrückblick berichtete Schriftführer Daniel Moll über die gesellschaftlichen Aktivitäten und Veränderungen. So wurde beim Ostermarkt ein Jugendschießen mit Lichtgewehren veranstaltet,, was auch wieder einige Neumitglieder im Jugendbereich brachte. Der Verein hofft, in der kommenden Saison wieder eine Jugendmannschaft bilden zu können. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren