1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schulanfang: Aichacher Polizei kontrolliert verstärkt

Verkehr

11.09.2018

Schulanfang: Aichacher Polizei kontrolliert verstärkt

<b>Symbolfoto: Frank Leonhardt, dpa</b>

Autofahrer sollten besonders rund um Schulen und Haltestellen aufmerksam sein – nicht nur heute

Aichach Zum Schulbeginn wird die Aichacher Polizei die Schulwege im gesamten Inspektionsbereich wieder verstärkt überwachen. Darauf weist die Polizei in einer Pressemitteilung hin. Sie wird insbesondere ein Auge auf das Umfeld von Schulen und Schulbushaltestellen haben.

Die häufigsten Verkehrsverstöße, die die Polizei in der Vergangenheit im Rahmen der Schulwegüberwachung registrierte, waren laut Pressemitteilung das Halten und Parken im Halteverbot, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Verstöße gegen die Gurtanlege- und Kindersicherungspflicht sowie Rotlichtmissachtungen durch Fußgänger und Radfahrer. So wird auch heuer wieder im Fokus stehen, ob die Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird, Kinder im Auto richtig gesichert und die Insassen angeschnallt sind.

Eine große Gefahrenquelle im Straßenverkehr ist außerdem fehlende Aufmerksamkeit, zum Beispiel Ablenkung durch die Handybenutzung, betont die Polizei. Im Rahmen der Schulwegüberwachung werde sie auch darauf besonders achten. Alleine im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Nord seien in einem Schwerpunktmonat etwa 8000 Verkehrsteilnehmer beanstandet worden, die durch die Nutzung des Mobiltelefons abgelenkt waren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Unfallrisiko sei beim Telefonieren sechsmal so hoch, beim Schreiben und Lesen von Nachrichten während der Fahrt 23-Mal so hoch. Bei 50 Stundenkilometern würden in einer Sekunde Blindflug 15 Meter zurückgelegt, so die Polizei.

Zum Schutz der jüngsten Verkehrsteilnehmer sollten alle ihre Sinne deshalb dem Verkehr zuwenden, appelliert die Polizei an die Erwachsenen. Dies diene nicht nur zum Schulbeginn der Verhinderung von Verkehrsunfällen, sondern auch der eigenen Sicherheit im Straßenverkehr. (AN)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20fcz181107-06544(1).tif
Jubiläum

Kühbacher Seniorenkreis wird 25

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden