Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schulen müssen digitaler werden - auch in Aichach

Kommentar

18.11.2019

Schulen müssen digitaler werden - auch in Aichach

Schüler einer Tablet-Klasse des Deutschherren-Gymnasiums in Aichach erklären Lehrern aus ganz Bayern, wie sie arbeiten.
2 Bilder
Schüler einer Tablet-Klasse des Deutschherren-Gymnasiums in Aichach erklären Lehrern aus ganz Bayern, wie sie arbeiten.
Foto: Philipp Schulte

Deutsche Schüler schneiden international schlecht ab. Sie hinken digital zurück. Deutschland muss aufholen. Am Gymnasium in Aichach ist ein Anfang gemacht.

Wie schlecht sollen deutsche Schüler noch werden? Sie schneiden bei der internationalen Vergleichsstudie Icils, die alle fünf Jahre die Medienkompetenz von Schülern der achten Klasse erfasst, mittelmäßig ab. Kaum Computer sowie Drahtlos-Internet gibt es in Schulen, und 33 Prozent der Schüler wissen nur halbwegs, wie sie im Internet recherchieren. Eher außerhalb der Schule lernten Schüler, digital zu arbeiten, heißt es in der Studie.

Es gibt zwei Tablet-Klassen am Aichacher Gymnasium

Deutschland muss da besser werden. Die zwei Tablet-Klassen am Aichacher Gymnasium, in denen Schüler zu 70 Prozent papierlos lernen, sind ein Anfang. Allerdings mussten Eltern die Tablets kaufen. Da muss dringend ein öffentlicher Zuschuss her, genauso wie Lehrer Fortbildungen zum digitalen Arbeiten brauchen.

Analoger Unterricht ist trotzdem weiterhin nötig

Allerdings darf sich der Unterricht nicht von jetzt auf gleich komplett ändern, Schüler müssen mit Bedacht an neue Arbeitsweisen herangeführt werden. Der analoge Unterricht hat Vorteile, die beibehalten werden müssen: Auf Papier zu lesen ist immer noch effektiver als auf einem Display, die Handschrift muss auch in weiterführenden Schulen mit einem Stift trainiert werden. Außerdem dürfen Schüler nicht mal schnell vom Latein-Buch in eine Spiel-App wechseln können. Es muss eine Symbiose von analog und digital her. Vor allem sollten Lehrer Schüler miteinbeziehen und nach ihren Vorlieben fragen, wenn sie den Unterricht digitaler gestalten. Die Jugendlichen kennen sich manchmal besser aus als mancher Pädagoge.

Hier geht's zum Artikel Schüler zeigen Lehrern in Aichach, wie digital sie lernen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren