1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schulsanierung in Baar: Frist für Zuschussantrag läuft

Baar

18.03.2018

Schulsanierung in Baar: Frist für Zuschussantrag läuft

Im Baarer Schulgebäude steckt rechts das Schulhaus von 1912/13 mit jeweils vier Fenstern pro Stockwerk, links der Anbau von 1960/61.
Bild: Erwin Reichart/Archivfoto

Nur noch bis April kann Baar Zuschüsse für die Sanierung der Schule beantragen. Informationen zu einem möglichen Waldkindergarten liegen noch nicht vor

Eine wahre Blitz-Sitzung hielt der Gemeinderat Baar am Donnerstagabend ab. Inklusive Kenntnisnahmen und Anfragen dauerte die Sitzung eine knappe halbe Stunde. Vor allem Gemeinderätin Christine Winter-Bächer nutzte die Chance, um detailliert nachzufragen, was aus den brisanten Themen wie der Schulsanierung geworden ist.

„Der Zeitrahmen wird eng“, erklärte sie und verwies auf die Bewerbungsfrist für ein kommunales Förderprogramm, die Ende April ansteht.

Baars Bürgermeister Leonhard Kandler wollte die Anfrage schon mit dem Hinweis abschmettern: „Als Außenstelle der Thierhauptener Schule hat Baar keine Chance auf eine Förderung seitens der Regierung von Schwaben.“ Doch die Gemeinderätin zitierte aus einem Beschluss der letzten Sitzung. Darin war vermerkt, dass sich die Gemeinde um Fördergelder bewerben will – und zwar aus einem Topf, der nichts mit der Regierung von Schwaben zu tun hat. „Das ist ein wichtiges Thema, wird dürfen die Fristen hier nicht verpassen“, erklärte die Gemeinderätin mit Nachdruck und erntete dafür eine Runde Zustimmung seitens ihrer Gemeinderatskollegen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Schulsanierung ist nicht das einzige Thema, das aktuell auf Halde liegt. Auch zu Christine Winter-Bächers Antrag, die Umsetzbarkeit eines Waldkindergartens zu prüfen, gab es noch keine aktuellen Informationen.

Bebauungsplan in Neukirchen Vom Bebauungsplan „Kirschenweg“ der Gemeinde Thierhaupten fühlt sich die Gemeinde Baar nicht berührt. Eine weitere Beteiligung im Verfahren ist nicht nötig. Das beschlossen die Gemeinderäte einstimmig.

Gemeinde zahlt für Unterhalt 85 Euro pro Jahr und Gerät bezahlt die Gemeinde künftig für den Unterhalt der Defibrillatoren im Gemeindegebiet. Aktuell sind bereits zwei Defibrillatoren installiert. Ein drittes Gerät wird in Kürze folgen.

Zuschuss für Schützenverein Der Schützenverein Altpaartal Baar hat sich einen neuen Laptop für rund 370 Euro angeschafft. Die Gemeinde stimmte einer Bezuschussung in Höhe von 15 Prozent des Preises zu.

Beispiel aus der Nachbarschaft Christine Winter-Bächer regte an, sich die Ideen anzusehen, die Friedberg nun zusammengetragen hat, um den Derchinger Ortskern umzunutzen und gleichzeitig den Dorfcharakter zu erhalten. Die Planungen, die im südlichen Teil des Landkreises Aichach-Friedberg bereits in einen Kriterienkatalog geflossen sind, könnten auch für Baar als Grundlage späterer Planungen dienen, hieß es.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC03626.jpg
Musik

Der junge Chor Voice Mix probt jetzt in Mühlhausen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden