1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Sielenbacher Sportheim hat neue Wirtin

Gastronomie

14.06.2018

Sielenbacher Sportheim hat neue Wirtin

Die neue Wirtin samt Familie stellt sich vor:von links Horst Pappenberger (Vorsitzender TSV Sielenbach), Johanna, Gerhard, Jonas, Veronika und Wirtin Annemarie Schober, Holger Blaufuß (Geschäftsführer TSV Sielenbach).
Bild: Alice Lauria

Annemarie Schober übernimmt die Gaststätte des TSV. Entsprechende Erfahrung bringt sie schon mit

Sielenbach Für das Sielenbacher Sportheim ist eine neue Wirtin gefunden. Nachdem sich zum Ende vergangenen Jahres die bisherige Wirtsfamilie Weinmüller aus beruflichen Gründen in Richtung Jakarta, Indonesien, orientiert hatte, führte der TSV das Sportheim seither in Eigenregie. Hauptsächlich waren Vorsitzender Horst Pappenberger und Holger Blaufuß im Einsatz.

Diese Situation war ursprünglich nur vorübergehend gedacht. Mangels passendem Pächter aber dauerte sie länger. Beim Verein atmet man nun auf: Ab 1. August steht eine neue Betreiberin in den Startlöchern. Annemarie Schober, 48, aus Sielenbach freut sich bereits auf die neue Herausforderung. Der TSV war bereits vor einiger Zeit an sie herangetreten. Eine naheliegende Wahl, da Schober bereits unter den vorherigen Pächtern gekocht und ausgeholfen hatte.

Aus beruflichen und privaten Gründen konnte sich Annemarie Schober aber erst jetzt für die Übernahme des Sportheims entscheiden. Schober ist gelernte Arzthelferin, hat aber über mehrere Jahre hinweg Gastronomie-Erfahrungen in Wiedenzhausen (Odelzhausen) beim „Huberwirt“ der Metzgerei Braun gesammelt. Ihr ist besonders wichtig, dass die fleißigen Sportler „etwas Gutes zu essen und zu trinken kriegen, und sich wohlfühlen“, sagt die neue Wirtin. Ihre Speisekarte will sie gut bürgerlich und regional typisch halten, mit Gerichten für den kleinen und großen Hunger. Zusätzlich wire es an Spiel-Sonntagen mindestens ein besonderes warmes Tagesgericht zusätzlich geben. Annemarie Schober plant möglichst viele frische Produkte in ihren Gerichten zu verwenden, und will den Großteil der Speisen selbst zubereiten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei größeren Veranstaltungen wird sie auch ihre Familie tatkräftig unterstützen. Ihre drei Kinder Veronika, 20, Jonas, 18, und Johanna, 16, haben zum Teil auch schon in der Vergangenheit bei den vorherigen Betreibern ausgeholfen. Johanna spielt außerdem aktiv in der Sielenbacher Damenmannschaft.

Im geräumigen Sportheim können zukünftig wieder Familienfeiern und Reservierungen bis zu 100 Personen stattfinden. Auf die Zusammenarbeit mit dem TSV Sielenbach und der Brauerei Kühbach ist die neue Wirtin schon gespannt. Erst in den vergangenen Monaten konnten in der Küche einige Modernisierungen durchgeführt werden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20aic-sanit%c3%a4ter4.tif
Soziales Wahlfach an Realschule

Vom Aichacher Schulsanitäter zum ehrenamtlichen Helfer

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen