Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Skaterplatz und Ortskern: Diese Beschlüsse fällt Todtenweis

Todtenweis

04.05.2020

Skaterplatz und Ortskern: Diese Beschlüsse fällt Todtenweis

In der Grundschule in Todtenweis ist die Sanierung der Toiletten weit fortgeschritten.
Bild: Sofia Brandmayr

In der letzten Sitzung in seiner bisherigen Besetzung fasst der Gemeinderat Todtenweis eine ganze Reihe von Beschlüssen.

Die Sanierungsarbeiten an den Toiletten in der Todtenweiser Schule sind weit fortgeschritten. Dass aufgrund von Corona der Betrieb länger ausfiel, wirkte sich in dem Fall positiv aus.

Pause am Skaterplatz Der Skaterplatz darf noch nicht genutzt werden. Die Tornetze sind da, die Banden müssen erst angebracht werden. Der Bürgermeister hofft auf Helfer.

Untersuchungen des Ortskerns Die Gemeinde Todtenweis wird eine schalltechnische Untersuchung und Geruchsanalyse für den Ortskern in Auftrag geben. Damit folgt sie einer wiederholten Anregung vonseiten des Landratsamtes.

Schutz im Theo Wie Petra Wackerl darlegte, wurde im Fahrzeug, das den Namen Theo trägt und seit Jahren Gemeindebürger transportiert, zwischen Fahrer und Rückbank eine Plexiglasscheibe angebracht. Passagiere müssen auf der Rückbank Platz nehmen, für sie stehen bei Bedarf Masken bereit.

Todtenweis' Bürgermeister näht Masken für Bürger

Bürgermeister näht Zusammen mit Monika Haas fertigte Bürgermeister Konrad Carl aus Vliesstoff Masken für Bürger. Es ist noch Material vorhanden.

Glasfaser im Rathaus Nicht nur die Schule in Todtenweis erhält einen Glasfaseranschluss, sondern jetzt auch das Rathaus. Michael Hofberger war von der Notwendigkeit überzeugt, beklagte aber einen Fleckerlteppich, der mit der Schule beginne und sich fortsetze über Rathaus und Feuerwehrheim.

Photovoltaikanlage bei Kiesgrube Schräg gegenüber der Kiesgrube in Sand soll eine Photovoltaikanlage auf freier Fläche entstehen. Dazu mussten vier Beschlüsse gefasst werden, die jeweils einstimmig erfolgten.

Rechnungsprüfung 2018 An drei Tagen hatten Michael Ostermair, Peter Wolf und Siegfried Wittmann die örtlichen Finanzen unter die Lupe genommen. Im Vorfeld der Sitzung am Mittwoch waren bereits alle Fragen geklärt worden.

 

Halle für Schreiner Im Gewerbegebiet Lechfeldwiesen ist eine Gewerbehalle für einen Schreinerbetrieb vorgesehen. Lediglich Thomas Eberle versagte die Zustimmung. Siegfried Wittmann verlangte, man solle prüfen, ob die Vorgaben des Brandschutzes eingehalten werden.

Treppe gestattet In der Lutz-Siedlung soll in der Feldstraße, also im Außenbereich, eine Stahl-Außentreppe errichtet werden. Dem Vorhaben wurde das gemeindliche Einvernahmen erteilt.

Infos über Gewerbe Am Eingang zum Gewerbegebiet wird eine Tafel auf die Firmen hinweisen, die dort tätig sind.

Arbeit an Straße Am Sonnenbüchel wurde die Straße aufgeschnitten, wie von Manfred Schlecht zu hören war. Nachdem weder Bürgermeister noch Bauhof auf die Schnelle dazu etwas sagen konnten, soll das Thema geklärt werden.

Neuerungen in VG Am Mittwoch, 6. Mai, trifft sich der neue Gemeinderat zur konstituierenden Sitzung. Die Ladung erfolgt künftig elektronisch, wie in den übrigen Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Aindling sollen die Gemeinderäte private Endgeräte nutzen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren