1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. So profitiert Aichach von Europa

Info

08.11.2017

So profitiert Aichach von Europa

Aichachs Bürgermeister Klaus Habermann führte SPD-Landtagsabgeordnete Simone Strohmayr durch den Paartalpark (siehe Bild). Mit dabei waren auch Landtagskollege Georg Rosenthal, Richard Brandner von der Stadtverwaltung und Ramona Riederer vom Wittelsbacher-Land-Verein.
Bild: Dominik Schwemmer

SPD-Landtagsabgeordnete besuchen den Parteifreund in Aichach. Nicht alles findet Bürgermeister Klaus Habermann aber gut an der EU

Parteifreunde hatte Aichachs SPD-Bürgermeister Klaus Habermann zu Gast. Die Landtagsabgeordneten Simone Strohmayr und Georg Rosenthal ließen sich genau erklären, wie sich das Grünzug-Paar-Projekt entwickelt hat und wie es gefördert wurde. Denn das Jahrhundertwerk wurde nicht nur von der Stadt Aichach finanziert, sondern auch durch Gelder von der Europäischen Union (EU).

In der Gesprächsrunde im Rathaus ging es zunächst darum, wie auch kleine Städte wie Aichach von Europa profitieren. Habermann führte an, dass die Stadt in den verschiedensten Bereichen von der EU profitiere. Unter anderem durch Städtepartnerschaften. Zum Beispiel zur ungarischen Stadt Gödöllö. Und auch durch Fördermittel, wie sie die Stadt im Falle des Paartalparks erhielt. Aber Habermann übte auch Kritik. Sie zielte auf europaweite Ausschreibungen ab. Diese sind immer dann vorgeschrieben, wenn ein Bauprojekt über dem von der EU festgesetzten Schwellenwert liegt. Diese europaweiten Ausschreibungen seien jedoch äußerst umständlich und nicht immer zielführend, so Habermann.

Anschließend stellte Richard Brandner, Mitarbeiter der Stadt, den Hochwasserschutz an der Paar (wir berichteten) und dessen umfangreiche Schutzmaßnahmen vor. Daran anknüpfend erläuterte der Bürgermeister, dass das Projekt je zur Hälfte von der Stadt Aichach und dem Land Bayern finanziert wurde und sich die Stadt im Rahmen dieses Projektes zur Finanzierung des Grünzugs an der Paar entschlossen hatte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ramona Riederer, Geschäftsführerin der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) des Wittelsbacher-Land-Vereins, informierte die Landtagsabgeordneten anschließend über die europäischen Fördermittel in Höhe von etwa 250000 Euro.

Zum Abschluss des Besuchs in Aichach führte Habermann die Gäste aus dem Landtag durch den Paartalpark, sodass diese sich selbst ein Bild von der Umsetzung machen konnten. Sowohl Simone Strohmayr als auch Georg Rosenthal zeigten sich begeistert von der Umsetzung des Jahrhundertprojektes.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
leit76235752323_015.jpg
Kühbach-Paar

Mann will zehnjährige Buben in sein Auto locken

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden