1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. So schön ist der Sommer in Untergriesbach

Aichach-Untergriesbach

27.08.2019

So schön ist der Sommer in Untergriesbach

Platz für zwei ist im Strandkorb von Elfriede und Franz Achter. 
5 Bilder
Platz für zwei ist im Strandkorb von Elfriede und Franz Achter. 

Plus Auf dem Abenteuerspielplatz tauschen die Kleineren Rezepte für Sandkuchen aus, die Größeren spielen „Chinesische Mauer“. Wie die Untergriesbacher den Sommer genießen.  

Auch der Sommer daheim hat viele tolle Seiten. Wie die in den Gemeinden im AN-Verbreitungsgebiet aussehen, zeigen wir auch heuer in unserer Sommerserie „Sommer in ...“. Diesmal sind wir im Aichacher Stadtteil Untergriesbach.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Von Aichach aus erreicht man den Stadtteil Untergriesbach am schnellsten und bequemsten zu Fuß oder mit dem Radl, und zwar über die Aichacher Schulstraße. Diese wird nach dem Landkreis-Stadion zum Rad- und Fußweg, der unter der B300 hindurch führt und als Harthofstraße in Untergriesbach ankommt. Gerade in den Sommermonaten herrscht hier reger autofreier Verkehr.

Markus „Schoko“ Meier, der in der Harthofstraße das Haus mit der Nummer 14 bewohnt, sagt: „Der Übergang von der Stadt ins Dorf ist fließend.“ Der Heizungsbauer steht mit seinem Jüngsten auf dem Arm am offenen Fenster. „Wir sind die ersten echten Untergriesbacher in dieser Häuserreihe“, behauptet er und lacht. Tatsächlich stehen in der Harthofstraße sechs Häuser überraschenderweise noch auf Aichacher Flur. Ein Ortsschild sucht man hier vergeblich.

So schön ist der Sommer in Untergriesbach

Aichach: Es sich in einem Nordsee-Strandkorb gemütlich machen

Ein Untergriesbacher Urgestein und Tausendsassa ist Franz Achter, der es sich im Garten gerade auf seinem Lieblingsplatz bequem macht. „Den hab ich zum 60. Geburtstag von meinen Kindern bekommen“, erzählt er und meint damit seinen original Nordsee-Strandkorb. „Grad wenn’s mal nicht so heiß ist“ kann er darin den Sommer am besten genießen. Und weil’s darin Platz für zwei gibt, gesellt sich nach der Gartenarbeit Ehefrau Elfriede dazu. Zuvor hat sie noch einen Korb Äpfel gesammelt und mit einem Zettel „Zu verschenken“ vor die Gartentüre gestellt. „Heuer gibt’s so viele Jakobs-Äpfel – und die verderben so schnell“, erklärt sie. In ihrem Vorzeige-Garten gedeihen nahezu alle heimischen Gemüsesorten. Die Hobby-Gärtnerin ist seit 2014 Ortssprecherin von Untergriesbach und hat – genauso wie ihr Ehemann „im Unruhestand“ – viele Geschichten über ihr Dorf zu erzählen.

Das kann auch Franz Schramm, der mit Familie nur ein paar Häuser entfernt am Eingang zum Abenteuerspielplatz wohnt. Schramm ist Gründungsmitglied der Griesbacher Grill-Gemeinschaft (GGG) und bereits seit 37 Jahren deren Vorsitzender. Jetzt im Sommer habe er viel Vorbereitungsarbeit zu leisten, unter anderem für das Kinder-Ferienlager beim Gollenhof nahe Sielenbach, erzählt er. Der Gemeinschaft liege das Ankurbeln des Dorflebens sehr am Herzen, betont Schramm: „Viele meinen, uns geht es nur um gutes Essen, Trinken und Feiern.“

Am Abenteuerspielplatz vor Schramms Haustüre haben sich zwei junge Mütter verabredet. Vom Bankerl aus beobachten Bernadette Kick und deren Freundin, wie ihre vier- und fünfjährigen Töchter Marina, Marie und Laisa im Sandkasten „Rezepte austauschen“ und immer wieder neue vergängliche Kuchen formen.

Einige etwas ältere Kinder – zwischen neun und elf Jahren – spielen in der Nähe „Chinesische Mauer“, ein lustiges Lauf- und Fangspiel. Drei von ihnen – Julian, Lukas und Jonas – kraxeln danach übermütig auf einen Baum, als wollten sie die weitere Lage von oben beobachten. Für die Jugend scheint die Welt in Ordnung zu sein in diesem Sommer.

Untergriesbach: Badespaß im beheizten Garten-Pool

In der Weiherstraße gönnt sich die gebürtige Aichacherin und Wahlgriechin Vali (für Waltraud) Kouvidi eine kleine Pause von ihrer Arbeit als Modedesignerin und Maßschneiderin. Sie beschäftigt sich gerade mit einem Dirndl, das sie zusammen mit einer Kundin nach deren individuellen Wünschen kreiert hat.

Während sie bei einem Espresso vor ihrem Nähatelier auf dem Gelände der Schreinerei Obermair sitzt, läuft im Hintergrund fetzige Rockmusik. „I brauch a guade Musi, an guadn Kaffee und nette Leit um mich rum“, sagt Vali in nicht verlerntem Bayerisch. Den allzu heißen Sommer in Heraklion auf Kreta, wohin es sie als Modedesignerin fast 25 Jahre lang, zunächst beruflich und später der Liebe wegen, verschlagen hat, vermisse sie nicht. Sie erzählt von ihren geselligen Nähkursen, die sie seit fast zwei Jahren anbietet und schwärmt von der kleinen „Künstler-Kolonie“, die sich vor einiger Zeit rund um ihr Atelier gebildet habe. Im Sommer sitze sie hier nach der Arbeit oft noch mit ihren Nachbarn – dem Holzkünstler und Zimmermann Florian Ullrich, dem Raumausstatter Christian Peters und dem Hausherrn Michael Obermair – zum Ratschen zusammen, sagt Vali. „Wir planen grad gemeinsam ein großes Sommer-Hoffest fürs nächste Jahr“, erzählt sie, „mit offenen Werkstätten und südlichem Flair“.

Sommerliches Flair in Form von platschendem Wasser und jugendlichem Gelächter dringt aus dem Garten von Christa und Gino Jung nach draußen. Ihre Enkel Vincent und David, sieben und acht Jahre alt, haben im beheizten Garten-Pool auf ihrer Luftmatratze offensichtlich einen Riesenspaß. Auch die Nachbarsbuben Alexander (13) und Christoph (16) sind zu Gast. „Hier ist es doch schöner als im Freibad, oder?“, meint Alex, bevor er mit einem Hechtsprung ins Becken eintaucht.

Der Sommer in Untergriesbach hat viele Gesichter. Jeder genießt ihn auf seine eigene Art und Weise.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren