Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Sonnenstrom für Tagbergschützen

Bauprojekt

14.11.2018

Sonnenstrom für Tagbergschützen

Christian Strobl (links) hielt einen Vortrag über die künftige Photovoltaikanlage, die aufs Schützenheimdach montiert werden soll.
Bild: Josef Mörtl

Vereinsmitglieder entscheiden sich für eine große Anlage auf dem Dach des neuen Schützenheimes

Zu einer außerordentlichen Generalversammlung hatten kürzlich die Verantwortlichen von Tagberg Gundelsdorf ihre Mitglieder auf ihre Baustelle nahe der Kirche eingeladen. 40 Vereinsmitglieder waren gekommen, um den einzigen Tagesordnungspunkt abzuarbeiten. Es ging um die Frage, welche Photovoltaikanlage auf dem Dach des zukünftigen Schützenheimes installiert werden soll.

Ausschussmitglied Christian Strobl hielt einen detaillierten Vortrag und klärte auf, welche Anlage am besten geeignet wäre. Einstimmig beschlossen die Mitglieder nach längerer Debatte, dass eine große Anlage mit einer Leistung von 99 Kilowatt montiert werden soll. Strobl informierte, dass der Verein dafür eine 20 Jahre lange, konstante Einspeisevergütung erhalte. Die Überschüsse sollten dabei helfen, die Rücklagen wieder aufzufrischen. Die Anlage soll schon bis Jahresende realisiert werden.

Anschließend erfolgte eine Besichtigung der Baustelle, wo seit einem halben Jahr unermüdlich gewerkelt wird. Noch in diesem Jahr sollen die Paneele und Dachlatten montiert werden. Bauleiter Gottfried Schmid wies weiter darauf hin, dass am kommenden Wochenende ein Großeinsatz auf der Baustelle vorgesehen sei. Dann nämlich würden in drei Schüben die Fenster geliefert, die sogleich eingebaut würden. Hier werde jede freiwillige Hand auf der Baustelle benötigt, betonte er. Noch vor dem Winter soll der Estrich verlegt und verputzt werden. (möd-)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren