Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Spektakuläre Aktion: Aichacher Aktienmühle bekommt neue Mehlsilos

Aichach

27.01.2021

Spektakuläre Aktion: Aichacher Aktienmühle bekommt neue Mehlsilos

Der Spielraum war zu gering: Deshalb musste eigens für den Spezialtransport zur Aichacher Aktienmühle die Einfahrt verbreitert werden.
Foto: Erich Echter

Plus Spezialfahrzeuge aus den Niederlanden liefern vier Mehlsilos für die Aichacher Aktienmühle an. Sie sind so groß, dass die Einfahrt verbreitert werden muss.

Immer wieder ist es am Mittwoch in der Donauwörther Straße in Aichach zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Der Grund waren spektakuläre Transporte zur Aichacher Aktienmühle. Sie erhielt neue Mehlsilos.

Aichach: Die vier neuen Silos für die Aktienmühle sind 15 Meter lang

Am Mittwoch wurden die ersten vier Mehlsilos bei der Aktienmühle in ihre Verankerungen am Mühlengebäude gehievt. Insgesamt sollen es 15 Stück mit verschiedenem Fassungsvolumen werden. Die erste Lieferung umfasste vier Silos mit jeweils 25 Metern Länge und einem Durchmesser von 2,5 beziehungsweise vier Metern. In den beiden kleineren Silos können 75 Tonnen und in den größeren 120 Tonnen gelagert werden.

Spektakuläre Aktion: Aichacher Aktienmühle bekommt neue Mehlsilos
6 Bilder
Spektakulärer Transport: Neue Silos für die Aktienmühle
Foto: Erich Echter

Die Silos bestehen aus speziellem Kunststoff und sind geeignet für Lebensmittel. Angefahren wurden die Silos mit Spezialfahrzeugen aus den Niederlanden. Damit die sperrigen Fahrzeuge überhaupt auf das Mühlengelände gelangen konnten, musste kurzerhand eigens die Einfahrt verbreitert werden. Nachdem noch einige Anbauteile am Silo befestigt wurden, hob die Firma Mikschl aus dem Stadtteil Untergriesbach mit einem Autokran die riesigen Teile ohne Probleme in die vorgesehene Verankerung.

Spektakuläre Aktion: Aktienmühle in Aichach bekommt vier neue Mehlsilos.
Video: Erich Echter

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren