Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Stadel wird ein Raub der Flammen

09.07.2010

Stadel wird ein Raub der Flammen

Dinkelscherben Große Aufregung im Dorf Grünenbaindt bei Dinkelscherben: Am frühen Morgen stand gestern ein Stadel auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Flammen. Laut Polizei sind bei dem Brand 250 000 Euro Schaden entstanden. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt, die Hühner auf dem Gelände konnten in Sicherheit gebracht werden.

Das Dorf Grünenbaindt liegt rund vier Kilometer nordwestlich von Dinkelscherben. Gegen 5.45 Uhr bemerkte dort ein Bewohner den Rauch im gegenüberliegenden Anwesen und weckte die Nachbarn auf. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand der Stadel bereits komplett in Flammen. Es bestand zunächst die Gefahr, dass das Feuer auch auf das angrenzende Wohnhaus übergreift. Die Feuerwehrleute hatten den Brand jedoch rasch unter Kontrolle und konnten verhindern, dass das Haus von den Flammen erfasst wurde.

Während Stall und Stadel komplett abbrannten, wurde das Wohn-anwesen laut Polizei nur leicht in Mitleidenschaft gezogen. Das Kleinvieh konnte rechtzeitig ins Freie laufen oder konnte gerettet werden. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Augsburg haben die Ermittlungen aufgenommen. Aussagen zur Brandursache sind derzeit noch nicht möglich. (kar)

Bei uns im Internet

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Weitere Fotos vom Brand unter:

aichacher-nachrichten/bilder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren