Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Stadt sagt bis Ende Juni ab

15.05.2020

Stadt sagt bis Ende Juni ab

Keine Veranstaltungen, Museen öffnen wieder

Auch wenn es Lockerungen bei den Corona-Maßnahmen gibt, sind eine Reihe von Veranstaltungen noch nicht möglich. Wie die Stadt Aichach mitteilt, sagt sie alle Veranstaltungen bis Ende Juni ab. Davon betroffen sind etwa der Goethe-Abend am 16. Mai und das Konzert D’Ungerbuam am 6. Juni im Sisi-Schloss, Stadt- und Museumsführungen sowie Vorträge. Der Schwabentag mit der Aichacher Kunstnacht wird auf 2021 verschoben. Ausfallen muss das Pfälzer Weinfest am Pfingstwochenende, auch das geplante Rahmenprogramm zur Bayerischen Landesausstellung am 1. Freitag im Monat und am 3. Sonntag wird bis Juni ausgesetzt. Ob es im Juli angeboten werden kann, hängt von den weiteren Entwicklungen ab.

Aufgrund des Erlasses, dass Großveranstaltungen bis 31. August untersagt sind, kann in diesem Jahr auch kein Volksfest stattfinden. Absagen muss die Stadt auch das Stadtfest am 1. Augustwochenende. Die BR-Radltour und das Stereo Strand-Festival wurden von den Veranstaltern bereits abgesagt (wir berichteten).

Nachdem die Bayerische Landesausstellung „Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte“ vermutlich Mitte Juni startet, steht nun der Zeitplan für die Eröffnung der städtischen Museen und Ausstellungen: Die neue Sisi-Ausstellung im Wasserschloss Unterwittelsbach wird voraussichtlich ab 28. Mai für Besucher geöffnet sein, das Wittelsbacher Museum im Unteren Tor voraussichtlich ab 4. Juni. Aktuelle Infos über Veranstaltungen gibt es auf der Homepage der Stadt unter aichach.de/Veranstaltungen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren