1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Statistik und das wahre Leben

Statistik und das wahre Leben

Ute_Krogull.JPG
Kommentar Von Ute Krogull
11.06.2018

Die neue Deutschland-Studie hat, was das Wittelsbacher Land anbelangt, in vielem Recht. Doch in einem Punkt liegt sie total daneben.

Spielt der besser Tennis, ist die dicker als ich...? Fragen, die wir uns alle täglich stellen. Wir Menschen sind auf Vergleich getrimmt. Das macht auch die x-te Studie darüber, wo es sich in Deutschland am besten lebt, spannend. In gewisser Weise ist es eine Luxusfrage, im Vergleich zum großen Teil der Welt lebt es sich hier überall gut. Und in Bayern eh.

Die neue Deutschland-Studie hat aber vor allem im Bereich „Wohnen“ Probleme aufgezeigt, die den Bürgern tatsächlich auf den Nägeln brennen. Bei „Freizeit und Natur“ liegt sie dagegen total daneben. Die Menschen hier schätzen die Region ja gerade deswegen ganz besonders – wobei die fortschreitende Bodenversiegelung natürlich eine Gefahr ist.

Gefühlt liegt das Wittelsbacher Land für viele weiter vorne als auf Platz 120. Da beruhigt es doch, dass es vor wenigen Monaten beim Focus-Deutschland-Ranking mit Platz 78 viel erfolgreicher war. Meine Oma hätte dazu sicher einen alten Spruch hervorgeholt: „Trau keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.“ Sie hatte allerdings wenig Zeit für Statistik, sondern war mit Leben beschäftigt. Und das lässt sich eben durch eine Statistik nie so richtig abbilden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC07954.jpg
Aichach-Obermauerbach

Tradition lebt bei Maria Stock auf

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen