Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Strebs: Affinger Bürger machen Druck

Kommentar

28.02.2019

Strebs: Affinger Bürger machen Druck

Das Thema Strebs sorgt am Dienstag für einen Besucherrekord im Affinger Gemeinderat. Das Gremium entscheidet ganz im Sinne der Bürger.

Kaum jemals zuvor war so viel los im Affinger Gemeinderat wie am Dienstag. Nicht einmal wenn es um die berühmten Ortsumgehungen für Mühlhausen und Affing ging, hatten sich in den vergangenen Jahren 70 Menschen zu einer Sitzung eingefunden. Ein Zeichen, dass große Brisanz in den Strebs steckt. Es ist gut vorstellbar, dass zuvor hinter den Kulissen eine Allianz aller Ortsteile geschmiedet worden ist. Das wäre dann etwas Neues in Affing gewesen.

So steht der Affinger Bürgermeister zur Strebs

Die Brisanz des Themas liegt im Geldbeutel des Bürgers. Der wird bei Straßenbeiträgen ordentlich zur Kasse gebeten. Eine große Motivation also für viele, zur Sitzung zu kommen. Denn viel Volk im Sitzungssaal macht Eindruck auf jeden Gemeinderat. Die Bürger mussten zwar lange ausharren, doch am Ende gingen sie zufrieden nach Hause. Das Gremium hatte in ihrem Sinne entschieden. Bürgermeister Markus Winklhofer stand allein auf weiter Flur. Doch er bewahrte (seine) Haltung. Er sah sich gezwungen, die rechtliche Seite zu vertreten – unpopulär aus Sicht der Bürger.

Ob die Sache damit vom Tisch ist? Es ist auf jeden Fall nicht zu erwarten, dass die Gemeinde Affing mit ihrer viel zu dünnen Argumentationskette im Landratsamt durchkommt. Doch womöglich interessiert das alles bald überhaupt keinen mehr. Denn ausgerechnet am Tag nach der Sitzung stellten die bayerischen Regierungsparteien einen Weg aus dem Strebs-Dilemma in Aussicht. Damit hätte Affing zwar wieder kein Geld in der Kasse, aber zumindest das Problem mit dem Bürger von der Backe. Das bei dieser Debatte zerschlagene Porzellan allerdings, wird davon nicht wieder heil.

Lesen Sie dazu auch die Artikel Strebs: Landratsamt schickt Affing blauen Brief

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren