1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. TSV Hollenbach feiert sein 90-jähriges Bestehen

Jubiläum

16.06.2019

TSV Hollenbach feiert sein 90-jähriges Bestehen

Franz Fischer, zuständig für die Festschrift und Erstellung der Chronik des TSV Hollenbach, hält das geschichtsträchtige Berichtsbuch mit dem Gründungsprotokoll des TSV Hollenbach in Händen.
Bild: Walter Mika

Der TSV Hollenbach begeht sein 90. Jubiläum. Rechtzeitig dazu taucht ein verloren geglaubtes Dokument wieder auf: das Gründungsprotokoll des Vereins.

Der Hollenbacher Schulleiter und Bezirksjugendführer Huber hatte die Gründung am 25. Mai 1929 veranlasst. So entstand der heutige Turn- und Sportverein Hollenbach als Jugendgruppe, die als gemeinnütziges Werk dem Wohle der Jugend auf körperlichem und geistigem Sektor dienen sollte. 90 Jahre lang wurde diese Geschichte der Vereinsgründung von Generation zu Generation weitergegeben. Jetzt aber haben es die Hollenbacher schwarz auf weiß, dass sie heuer ihr 90. Vereinsjubiläum feiern können. Denn das Original-Gründungsprotokoll, eingebunden in ein Buch, ist aufgetaucht und über Umwege beim heutigen TSV-Vorstand gelandet.

Gründungsprotokoll ist ästhetischer, altdeutscher Schrift

Auf dem Einband ist mit Tinte fein säuberlich der Schriftzug „Berichtsbuch und Vereinsgeschichte der Jugendgruppe des TSV Hollenbach“ skizziert. Schon nach einmaligem Blättern stößt man auf das Gründungsprotokoll des Schulleiters Huber. In ästhetischer altdeutscher Handschrift aufgezeichnet, steht es geschrieben. „Wir konnten schon einiges von Frau Bärbel Hiller, einer hiesigen Kennerin der alten Schrift, übersetzen lassen, doch leider noch nicht alles“, erzählt Franz Fischer, der das wertvolle Protokollbuch für Zwecke der Archivierung derzeit in Verwahrung hat.

Zumindest die Betreffe der verschiedenen Aufzeichnungen sind dann doch zu entschlüsseln. So enthält das Buch chronologisch Protokolle über Monatsversammlungen mit verschiedenen Themen wie „Informationen über die Teilnahme am Reichskriegertag München, Christbaumfeiern oder dem Ankauf eines Turnplatzes im Jahre 1932“. Kurzum, die Vereinsgeschichte von der Gründung bis zum Zweiten Weltkrieg. Der legte das aufblühende Leben im Land und im Verein erst einmal lahm.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dokument lag sicher verwahrt auf einem Speicherboden

Das erste Protokollbuch des TSV Hollenbach blieb von den Wirren des Krieges aber verschont. Otto Katzenschwanz, Gründungsmitglied, langjähriger Vorsitzender und Schriftführer, hatte es genau wie viele andere wertvolle Vereinsutensilien in einem Glasschrank auf dem Speicherboden verstaut und wohl behütet. Nach seinem Tod im Jahr 2000 machte sich seine Tochter Helga Beilner daran, bei ihrem Vater nach und nach auszumisten, wie sie sagt. Sie tat dies immer wieder mit längeren Unterbrechungen, dafür aber sorgfältig und mit Blick für geschichtsträchtiges Vereinsmaterial.

Eines Tages schließlich stieß die Aichacherin auf das Berichtsbuch. Sie übergab das Buch im vergangenen Jahr ihrem Cousin Anton Katzenschwanz, der die Bedeutung erkannte und es auf kürzestem Wege dem TSV-Vorsitzenden Stephan Haas überbrachte. Jetzt, nachdem der Beweis auch schriftlich dargebracht ist, kann der Verein voller Freude in einem dreitägigen Fest vom 21. bis 23. Juni seinen 90. Geburtstag feiern.

Was bei der Jubiläumsfeier geboten ist

Los geht’s am Freitag, 21. Juni, mit einer Kultparty ab 21 Uhr, am Samstag steigt ab 13 Uhr der Haimer-Jugend-Cup, ein Fußballturnier für die Nachwuchskicker der Jahrgänge 2012 bis 2014. Am Samstagabend, 22. Juni, feiert der Rundfunksender Bayern 1 im Hollenbacher Festzelt eine Party mit Moderator Jürgen Kaul als DJ.

Ein gemeinsamer Festgottesdienst um 9.45 Uhr in der Pfarrkirche eröffnet den Sonntag, 23. Juni. Nach einem Standkonzert an der Raiffeisenbank Hollenbach ab 10.30 Uhr setzt sich der Festzug Richtung Sportgelände in Bewegung, wo die Ortsvereine im Festzelt Einzug halten. Nach dem Mittagstisch, Kaffee und Kuchen messen sich die Ortsvereine bei einem Gaudi-Elfmeterturnier in Gummistiefeln ab 13 Uhr. Fußball wird noch geboten beim Freundschaftskick zwischen dem TSV Hollenbach und dem Bayern- vielleicht sogar Regionalligisten TSV Rain ab 15 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren