Newsticker

Bund schlägt Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Todtenweis verteidigt Tabellenplatz eins

16.03.2009

Todtenweis verteidigt Tabellenplatz eins

Aichach (siw) - Der siebte Durchgang des Rundenwettkampfs im Schützengau Aichach brachte weder Überraschungen noch Rekorde. In der Gauoberliga A siegte Todtenweis klar über Unterbernbach, und da auch Gallenbach souverän gegen Schönbach triumphierte, ändert sich an der Tabellenreihenfolge nichts. Durch das einzige Unentschieden an diesem Wochenende konnte sich Eisingersdorf dennoch an die Tabellenspitze setzen, da die bislang führende Mannschaft aus Mainbach gegen Igenhausen unterlag.

Allgemein lässt sich bereits jetzt feststellen, dass der Kampf um die Tabellenspitzen quer durch die Klassen bereits jetzt voll entbrannt ist. Dies zeigt sich zum Einen an den knappen Abständen unter den Tabellenführenden. Nicht nur in den Oberligen trennen die Erst- und Zweitplatzierten gerade mal einen Punkt. In der B-Klasse liegt Sielenbach einen Ring vor Baar, während in der C-Klasse Gallenbach III, Allenberg und Inchenhofen II 20 Ringe auseinanderliegen.

Punktgleich sind auch Oberwittelsbach III und Klingen II in der E-Klasse Gruppe 2, Inchenhofen IV und Aindling in der H-Klasse, sowie Todtenweis und Sulzbach in der Jugend A. Ebenfalls drei punktgleiche Mannschaften finden sich an der Tabellenspitze der Jugend C (Todtenweis II, Schönbach und Griesbeckerzell).

Andererseits scheint es so, als wenn die Meisterschaftsfrage in anderen Klassen schon geklärt wäre. So können z.B. beide Mannschaften Sulzbach II (A-Klasse und Jugend B) nur noch rechnerisch von den Tabellenspitzen geholt werden, die sie mit jeweils sechs Punkten Vorsprung anführen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

LG-Bezirksliga Grund zu feiern gibt es bei Almenrausch Willprechtszell. Wie Anni Birkmeir bei der Gaugeneralversammlung an diesem Wochenende berichtete, konnte Willprechtszell I mit einem Sieg gegen Autenzell-Rettenbach den Klassenerhalt in der Bezirksliga Luftgewehr sichern. Sie machen damit in der Tabelle einen Platz gut und belegen nach Abschluss der Saison Rang vier, vor Autenzell-Rettenbach und Klingsmoos.

Wettkampfleiter Die bei der Gaugeneralversammlung anstehenden Neuwahlen ergaben auch eine Änderung innerhalb der Rundenwettkampfleitung. So wurde Wolfgang Birzl von den Burgfalken Oberwittelsbach zum Rundenwettkampfleiter gewählt und tritt an der Seite von Willi Rittler die Nachfolge von Helmut Gamperl an.

Bestschützen

Luftgewehr 1. Andreas Sauer (Todtenweis, 390 Ringe); 2. Wolfgang Fritz (Todtenweis, 387), Wolfgang Burkhard (Sulzbach, 387); 3. Manuel Streim (Gallenbach, 386), Anton Gutmann (Inchenhofen, 386), Angela Schlögl (Rehling, 386).

Jugend 1. Tobias Oswald (Sulzbach, 286); 2. Pia Schapfl (Rehling, 279), Thomas Riegl (Rehling, 279), Johanna Geierhos (Todtenweis, 279); 3. Christin Schaller (Todtenweis, 273).

Luftpistole 1. Thomas Greppmeir (Hollenbach, 372); 2. Michael Trinkl (Oberwittelsbach, 370), Johannes Nawrath (Aichach, 370), Helmut Braunmüller (Willprechtszell, 370); 3. Stefan Greppmeir (Hollenbach, 368)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren