Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Trotz Corona-Krise: Ja zum Sommerurlaub

Trotz Corona-Krise: Ja zum Sommerurlaub

Trotz Corona-Krise: Ja zum Sommerurlaub
Kommentar Von Evelin Grauer
19.05.2020

Plus Auch wenn der Urlaub wegen der Corona-Beschränkungen dieses Jahr anders wird, sollte er nicht abgesagt werden. Denn er tut uns gut.

Die Corona-Krise stellt uns auch in Sachen Urlaub vor eine schwierige Frage: Lieber vorsichtig sein und zu Hause bleiben oder trotz mancher Risiken auf Reisen gehen? Soweit es die Corona-Lockerungen erlauben, sollte der Sommerurlaub auf jeden Fall angetreten werden. Es gibt Menschen, die sagen, ohne Theater, Konzerte oder Kino macht das Leben keinen Sinn, zumindest keinen Spaß. So ist es auch mit dem Reisen. Es ist eine abgedroschene Behauptung, aber sie stimmt: Das Reisen tut der Seele gut. Denn statt abgeschottet daheimzusitzen, können wir so auch mal über den Gartenzaun beziehungsweise über die Grenze blicken und uns mit Bürgern anderer Länder austauschen: über Corona und die Ängste und Sorgen der Menschen, aber auch über erfreulichere Themen abseits der Krise.

Pflichten zur Corona-Zeit auf Reisen entspannt erfüllen

Natürlich müssen dabei bestimmte Vorschriften – Stichwort Hygiene, Abstand und eventuell auch Maske – eingehalten werden. Aber die müssten zu Hause auch beachtet werden. Und beim Erholen und Entspannen fällt diese Pflicht vielleicht leichter als im gewohnten Umfeld. Und das Kochen, Waschen und Putzen fallen auch weg. Und im Garten, im Haus und am Computer muss im Urlaub auch nicht gewerkelt werden. Also, trotz Corona: viel Spaß im Urlaub!

Lesen Sie dazu auch: Viele Reisebüros im Wittelsbacher Land kämpfen ums Überleben

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren