Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Unbekannte verwüsten Friedhof: 20.000 Euro Schaden

Hebertshausen

25.02.2020

Unbekannte verwüsten Friedhof: 20.000 Euro Schaden

Unbekannte haben den Friedhof in Hebertshausen verwüstet.
Bild: Thomas Wahmes/dpa (Symbol)

Unbekannte haben mehr als 30 Gräber im Friedhof in Hebertshausen zerstört. Die Polizei spricht von „sinnloser Zerstörungswut“.

In Hebertshausen im Landkreis Dachau haben Unbekannte zwischen Freitag und Montag mehr als 30 Gräber verwüstet. Nach Angaben der Polizei waren im Friedhof Am Weinberg Kreuze umgerissen, Pflanzen beschädigt und Grablichthalterungen zertreten. Die Polizei nennt den Vorfall „puren Vandalismus“ und spricht von „sinnloser Zerstörungswut“.

Hebertshausen: Zerstörung sorgt für 20.000 Euro Schaden

Der bearbeitende Polizeihauptkommissar sagt, in all seinen Jahren bei der Polizei habe er so etwas noch nie gesehen. Nach seiner Einschätzung handelt sich allerdings nicht um eine gezielte Zerstörungsaktion, sondern um willkürlich ausgewählte Gräber. Da Gräber und Grablichthalterungen teuer sind, wird der Schaden auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Im Moment gibt es noch keine Verdächtigen, die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08131/5610. (mswp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren