Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Unfall beim Ausmisten: Kuh greift Bäuerin in Aindling an

Aindling

22.11.2020

Unfall beim Ausmisten: Kuh greift Bäuerin in Aindling an

Diese Kühe waren es nicht, die die Bäuerin in Aindling angegriffen haben, aber eine Artgenossin, die ebenfalls in einem Stall für Milchkühe zu Hause ist.
Bild: Matthias Balk, dpa (Symbolbild)

Eine 54-jährige Bäuerin wird von einer Kuh attackiert, als sie gerade den Laufstall ausmistet. Sie kann noch selbst Hilfe holen, muss dann aber ins Klinikum.

Zu einem Unfall auf einem Bauernhof in Aindling kam es am Samstag gegen 17 Uhr. Wie die Aichacher Polizei mitteilt, war eine 54-jährige Bäuerin gerade dabei, einen Laufstall für Milchkühe mit einem Spaltenschieber zu entmisten.

Dabei wurde sie von einer Kuh gegen eine Querstange des Stalls gedrückt. Die Kuh traf die Bäuerin laut Polizei mehrfach mit dem Kopf, sodass die Bäuerin Gesichts- und Kopfverletzungen erlitt.

Bäuerin schafft es, Hilfe zu holen

Die 54-Jährige schaffte es laut Polizeiangaben selbst, aus dem Stall zu kommen, um Familienmitglieder zu informieren, die gerade auf dem Hof tätig waren. Diese holten dann Hilfe. Die Bäuerin musste schließlich mit dem Rettungswagen ins Uniklinikum Augsburg gebracht werden.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren