1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Verkehr in der Paarstadt: Viele Staus in und um Aichach

Aichach

11.06.2019

Verkehr in der Paarstadt: Viele Staus in und um Aichach

Gestern waren die Bauarbeiter auf der B300 zwischen Aichach-West und Aichach-Süd nahe dem „Himmelreich“ bei Ecknach tätig.
Bild: Erich Echter

Es wird viel gebaut: Baustellen auf der B300 und an Münchener Straße sorgen für Behinderungen und Schleichverkehr durch die Stadt.

Auf den Straßen in und um Aichach wird kräftig gebaut. Obwohl Pfingstferien sind, war das Verkehrsaufkommen am Dienstag spürbar höher als sonst. Auf den Zufahrtsstraßen staute sich der Verkehr. Auch in der Stadt ging es stellenweise zäh voran. Derzeit kommen zwei Baustellen zusammen:

So erhält die Bundesstraße 300 bei Aichach einen neuen Belag, da sie Schäden aufweist. Betroffen ist der Bereich zwischen Aichach-West (Tränkmühle) und Aichach-Süd (Klingen). Die Arbeiten dauern insgesamt bis Ende Juni. Erst ab Donnerstag, 27. Juni, soll die B300 wieder frei sein.

Bauamt: Asphalt wird abgefräst

Wie vom Staatlichen Bauamt angekündigt, wird seit Dienstag der Asphalt abgefräst. Dann wird die unterste Asphaltschicht eingebaut. Dafür wurde die B300 halbseitig in Richtung Augsburg gesperrt. Der Verkehr in Richtung Ingolstadt wird durch die Baustelle geführt. Am Dienstag wälzte sich der Umleitungsverkehr durch die Stadt. Zeitweise war Lastwagen an Lastwagen zu sehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ab Freitag, 14. Juni, brauchen Autofahrer, die normalerweise auf der B300 unterwegs sind, noch mehr Geduld: Denn am frühen Morgen wird mit dem Einbau der mittleren Asphaltschicht begonnen. Dazu wird die B300 voll gesperrt.

Werlberger Straße wird saniert

Ebenfalls gleich nach dem Pfingstwochenende legten die Bauarbeiter an der Münchener Straße los. Sie wurde im Zuge der Umbauarbeiten in der Oberen Vorstadt gesperrt. Wie berichtet, nutzt die Stadt die Gelegenheit, die Münchener Straße zwischen dem Kreisverkehr an der Theodor-Heuss-Straße und der Einmündung in die Werlberger Straße zu sanieren: Sie wird abgefräst und neu asphaltiert. Die Arbeiten sollen bis Samstag, 15. Juni, abgeschlossen sein. Da auch die Zufahrt zum Parkplatz des Landratsamtes neu gemacht wird, ist der Parkplatz in dieser Zeit nur von der Wilhelm-Wernseher-Straße aus erreichbar. Dort gilt währenddessen absolutes Halteverbot. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren