Newsticker
RKI: 19.185 Corona-Neuinfektionen und 67 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. „Verschwundene“ Feldwege in den Affinger Ortsteilen werden aufgelöst

Affing

31.01.2021

„Verschwundene“ Feldwege in den Affinger Ortsteilen werden aufgelöst

So mancher Feldweg in Affing wird seit Langem nicht mehr genutzt.
Foto: Uli Deck, dpa (Symbolfoto)

Plus In den Affinger Ortsteilen Mühlhausen und Gebenhofen gibt es Wege, die keiner mehr braucht. Diese werden nun offiziell aufgelöst.

Verschwundene Wege waren ein Thema in der Sitzung des Affinger Bauausschusses am Mittwoch. Es handelt sich um zwei Feldwege, einer in Gebenhofen, der zweite in Mühlhausen. Sie werden seit Jahren nicht mehr benutzt und sind mit der Zeit in der Flur „aufgegangen“. Jetzt sollen die Wege auch offiziell aufgelöst werden.

Im einen Fall handelt es sich um einen Feldweg, der einmal im Norden Gebenhofens östlich vom Rehlinger Weg abzweigte. Heute ist er nicht mehr sichtbar, sondern zum Acker geworden. Im zweiten Fall geht es um das Teilstück eines Weges nördlich des Sportplatzes in Mühlhausen.

Feldwege in Affing: Manche werden nicht mehr genutzt

Der östliche Teil wird noch genutzt, der nördliche Verlauf hingegen nicht mehr. In beiden Fällen hatten die Feldwegebeauftragten signalisiert, dass die Wege nicht mehr gebraucht werden und eine Wiederherstellung deshalb nicht erforderlich sei. Deshalb sollen nun beide Wege „eingezogen“ werden, wie dieser Vorgang behördlicherseits genannt wird. Gegen dieses Vorhaben der Verwaltung gab es keinen Widerspruch, wie Bürgermeister Markus Winklhofer im Nachgang zur Sitzung mitteilte. Zuvor soll die Verwaltung aber noch die wirtschaftliche Verwertbarkeit des bisherigen Wegegrundes klären. Denn die Wege befinden sich nach wie vor im Eigentum der Gemeinde. Nun geht es darum zu klären, ob Landwirte den Grund womöglich pachten oder kaufen wollen.

Außerdem standen im öffentlichen Teil verschiedene Bauanträge auf der Tagesordnung. Darunter waren auch landwirtschaftliche Lagerflächen und Garagen mit Containern und offenen Überdachungen am Saumweg in Gebenhofen. Hier entschied sich der Bauausschuss, sich die Sache vor einer Entscheidung bei einem Ortstermin anzuschauen.

Nach Zustimmung des Ausschusses darf der Bauherr weiterplanen

Nach einem positiven Votum des Ausschusses kann ein Bauherr, der einen Antrag auf Vorbescheid eingereicht hatte, weiterplanen. Er möchte in den Dachraum einer Stallung an der Hauptstraße in Aulzhausen eine Vier-Zimmer-Wohnung einbauen. Dazu wird er den Dachstuhl komplett zurückbauen und anschließend ein flach geneigtes Satteldach errichten.

Keine Einwände hatte der Affinger Bauausschuss in seiner Sitzung bei Lichttransparenten mit Einzelbuchstaben, die auf dem Gelände des Edeka-Marktes in Affing geplant sind. (jca)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren