1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Versteigerung in Obergriesbach hilft Behinderten in Tansania

Pfarrei St. Stephan

26.07.2017

Versteigerung in Obergriesbach hilft Behinderten in Tansania

Dieser Kuschelball wurde zugunsten des Projektes von Kaplan Apollinaris Ngao versteigert. Bettina Stief (vorne links) hatte zuletzt auf 234 Euro erhöht und den Ball bekommen. Rechts Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gabi Tichelmann. Hinten Gemeindereferent Martin Liebau (links) und Pfarrer Reitberger.
2 Bilder
Dieser Kuschelball wurde zugunsten des Projektes von Kaplan Apollinaris Ngao versteigert. Bettina Stief (vorne links) hatte zuletzt auf 234 Euro erhöht und den Ball bekommen. Rechts Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gabi Tichelmann. Hinten Gemeindereferent Martin Liebau (links) und Pfarrer Reitberger.
Bild: Katharina Wachinger

Obergriesbacher feiern Bruderschaft mit Gottesdienst und Pfarrfest

Mit einem feierlichen Gottesdienst beging die Pfarrei St. Stephan in Obergriesbach die Zugehörigkeit zur vereinigten Anna- und Allerseelen-Bruderschaft und das anschließende Pfarrfest. Der Kirchenchor Obergriesbach und die Chorgemeinschaft Klingen-Obermauerbach umrahmten ihn unter der Leitung von Wolfgang Wirsching mit der Messe in G von Franz Schubert.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Pfarrer Karl Heinz Reitberger ging in seiner Predigt auf die heutige Situation der Pfarreiengemeinschaften mit immer mehr Pfarreien ein. „Wir stehen wie einst die Karmeliten am Scheideweg“, sagte er. Doch „wir können uns auf den Weg machen und neu gestalten. So san mir halt: Abenteurer Gottes in das Neue hinein“.

Nach der Messe zogen die Gottesdienstbesucher in einer Prozession betend und das Anna-Lied singend zum Anna-Altar im Lunz-Hof. Im Pfarrgarten trafen inzwischen die Pfarrgemeinderatsmitglieder die Vorbereitungen für das Mittagessen. Zu Gegrilltem stand ein großes Salatbuffet bereit, gespendet von Pfarreimitgliedern. Die überdachten Plätze füllten sich rasch. Anschließend konzentrierten sich die Gäste auf die Versteigerung eines lustigen Sitzballes. Als Auktionator bot Pfarrer Karl-Heinz Reitberger einen „Ministranten getesteten“ Sitzball zur Versteigerung. Der erlös war für das Projekt von Kaplan Apollinaris Ngao, einem Heim für Behinderte in seiner Heimat Moshi in Tansania bestimmt. 234 Euro kamen so auf das Spendenkonto.

Mesnerin Irmi Lotter hatte wieder ein Quiz parat. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Besucher ihr Wissen über ihre Kirche, Pfarrer und Gemeindereferent testen. Bei gleicher Punktzahl (21) gab es drei dritte Plätze: Richard Marienfeld, Jonas und Julian Gamperl. Den zweiten Platz belegte Eva-Maria Wagner (22) , den ersten Platz Andreas Wagner (23). Die Sieger erhielten kleine Preise. (wak)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren