Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Vertrag mit Lutz verlängert

24.03.2009

Vertrag mit Lutz verlängert

Petersdorf-Alsmoos (mgw) - Bei der Jahresversammlung des SSV Petersdorf-Alsmoos berichteten die Abteilungen.

Fußball Norbert Lukasch konnte bei den Fußballern die Vertragsverlängerung mit Trainer Bernhard Lutz verkünden. "Wir müssen kämpfen, dann werden wir den Klassenerhalt auch schaffen", gab sich der Abteilungsleiter zuversichtlich, auch wenn die Erste auf einem Abstiegsplatz steht.

Die AH-Mannschaft sei ostschwäbischer und anschließend sogar schwäbischer Pokalsieger geworden. Im Jugendbereich habe der SSV eine Spielgemeinschaft mit den Vereinen aus Gundelsdorf und Hollenbach geschlossen, wobei der SSV bei der A- und der C-Jugend federführend sei, berichtete Jugendleiter Josef Schulz. "Insgesamt 60 Kinder kicken in den U9-, U11- und U13-Mannschaften", sagte Roland Benesch. Zwei F-, drei E-Schülermannschaften und eine D-Jugend-Mannschaft seien hier im Einsatz. Martin Büchl berichtete aus der Abteilung Frauenfußball, dass die Zweite in die Kreisliga aufgestiegen sei. Die erste Mannschaft spielt unter Trainer Josef Langenegger in der Bezirksoberliga und liege derzeit auf dem 7. Platz. Die Mannschaft der Damen-D-Jugend nehme derzeit den siebten Tabellenplatz ein, fünfter sind die 22 Spielerinnen, die bei den B-Juniorinnen kicken, informierte die Damen-Jugendleiterin Monika Hiller die Versammlung.

Gymnastik "Bei uns gibt es keine Tabellen oder Torverhältnisse", sagte Margarethe von Hörmann über die von ihr geleitete Gymnastikabteilung. Softgymnastik, Nordic Walking, Kinderturnen, Wirbelsäulengymnastik und Übungen mit dem Flexstab seien derzeit die begehrtesten Kurse.

Tischtennis Eine Abteilung hat beim SSV ihren Spielbetrieb eingestellt: "Tischtennis wird im Moment nicht gespielt", musste Hermann Reinthaler bei der Versammlung bekannt geben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren