Newsticker
Johnson & Johnson verschiebt Einführung von Corona-Impfstoff in Europa
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Viel zu lachen in Adelzhausen

Veranstaltung

22.11.2019

Viel zu lachen in Adelzhausen

Der Stammtisch und seine Gespräche: Im Vordergrund die Moderatorin Lydia Konrad und am Stammtisch (von links) Tim Kuhn, Uwe Schmidedl, Peter Riedlberger, Anton Schieg, Anton Pfaffenzeller und Norbert Rabl.
Foto: Peter Haug

Der „Kloa Kirta“ kommt am Pfarrnachmittag gut an beim Publikum

So viele Leute wie noch nie haben sich vor Kurzem im Pfarrsaal zum Pfarr- und Gemeindenachmittag in Adelzhausen eingefunden. Der „Kloa Kirta“ war der Hauptanlass. Lydia Konrad übernahm die Moderation und die Organisation der Veranstaltung, unterstützt von Anni Pohl und vielen freiwilligen Schauspielern, die allesamt zum guten Gelingen des Nachmittags beitrugen. Für die musikalische Begleitung sorgte die Sing- und Musikgruppe Servus beinand. Die Veeh-Harfengruppe begleitete die Anwesenden beim Mitsingen. Auch eine Gruppe der Katholischen Landjugend-Bewegung (KLJB) brachte einen Beitrag mit flotten Rhythmen auf die Bühne. Sehr viel zu lachen gab es an diesem Nachmittag für die Zuschauer, bei denen wohl kaum ein Auge trocken blieb. Adelzhauser Laienschauspieler gaben Sketche von Herbert und Schnipsi zum Besten, dazu gehörte „Stammtisch“ und am Ende als Höhepunkt „Linie 8“. Der kurzweilige Nachmittag kam allseits gut an. Die Besucher wünschten sich deshalb, dass im nächsten Jahr eine Fortsetzung des „Kloana Kirta“ gegeben werden sollte. (pha)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren