Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Volkshochschule in Aichach-Friedberg bietet populäre Bildung

Volkshochschule in Aichach-Friedberg bietet populäre Bildung

Kommentar Von Carmen Jung
14.01.2019

Französischkenntnisse auffrischen, mal wieder sporteln, kreativ sein beim Töpfern oder etwas Exotisches kochen: Angebote dieser Art sind Klassiker der Volkshochschule (Vhs) . Die Bildungseinrichtung für Erwachsene bietet Menschen, die vermeintlich längst „ausgelernt“ haben, die Gelegenheit, freiwillig die Schulbank zu drücken. Sehr viele Angebote vermitteln Erwachsenen Wissen, lehren ihnen Fertigkeiten und eröffnen ihnen Horizonte. ( D ie moderne Aufgabe der Volkshochschule in Aichach-Friedberg )

Vieles rangiert unter Hobby und Freizeit

Nicht alles aber, was die Volkshochschule offeriert, verdient den Stempel „Bildung“. Einiges davon rangiert unter der Rubrik Freizeitgestaltung, Hobby, Geselligkeit. Das ist in Ordnung. Die Vhs darf getrost populär sein. Denn damit vermittelt sie Lebensinhalt und Lebensfreude. Beides resultiert im besten Falle in Offenheit – für andere Menschen, Kulturen, Wissen. Die Volkshochschule ist eben keine Institution für Intellektuelle. Sie ist eine Einrichtung, bei der sich jedermann (selbstverständlich auch Intellektuelle) wiederfinden soll.

Es gibt auch Kurioses

Ein Blick ins Programm zeigt erstens: Wer will, findet etwas für sich. Und zweitens: Auch mit 40 Jahren (wie im Kreis) oder mit 100 (wie in Deutschland) ist das Vhs-Angebot modern geblieben. Wenn es auch kurioses wie „Geschmacksabenteuer – Insekten essen“ gibt. Aber warum eigentlich nicht?

Lesen Sie dazu den Artikel: So hat sich die Volkshochschule in Aichach-Friedberg entwickelt

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren