Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Vollsperrung in Klingen

Bauarbeiten

16.11.2017

Vollsperrung in Klingen

Die Bauarbeiten in der Blumenthaler Straße in Klingen haben begonnen. Die Umleitungsstrecke nach Adelzhausen geht über Wollomoos
Bild: Erich Echter

Die Kanalerneuerung in der Blumenthaler Straße hat begonnen. Wie lange das dauert und wo die Umleitung verläuft.

In Klingen wird wieder gebaut. Jetzt ist in dem Aichacher Stadtteil die zweite Staatsstraße an der Reihe. Vor einer Woche hat die Kanalerneuerung in der Blumenthaler Straße begonnen. Die wichtige Verkehrsverbindung gen Süden ist deshalb komplett gesperrt. Wer in Richtung Sielenbach, Adelzhausen und Autobahn unterwegs ist, muss deshalb einen Umweg in Kauf nehmen.

Der Kanal ist so marode, er muss unbedingt ausgewechselt werden, wie Josef Wörle vom Stadtbauamt Aichach auf Anfrage erklärte. Zwei Bautrupps haben damit an zwei Stellen begonnen: beim Gasthaus Maiwirt und an der Einmündung in die Fuggerstraße. Rund 850000 Euro wird die umfangreiche Maßnahme kosten. Wenn es die Witterung zulässt, wird bis Weihnachten gearbeitet. Fertig wird das rund 500 Meter lange Kanalstück bis zur Deutscherrnstraße bis dahin aber nicht sein. Laut Wörle erhält die Straße über die Winterzeit eine provisorische Deckschicht. Sie ist also ab Weihnachten bis zum Frühjahr befahrbar. Dann werden die Arbeiten wieder aufgenommen. Sie sind voraussichtlich im Sommer abgeschlossen.

Dann ist erneut ein Provisorium als Fahrbahn geplant: Denn erst im Jahr 2019 ist der Straßenbau vorgesehen. Weil es sich bei der Blumenthaler Straße um die Staatsstraße 2338 handelt, wird es ein Gemeinschaftswerk von Stadt und Staatlichem Bauamt Augsburg. Der Straßenausbau ist bereits in Planung und wird laut Wörle mit den Anliegern abgestimmt. Die Anwohner sollen möglichst wenig von der Baustelle beeinträchtigt werden. Trotz der Arbeiten könne der Anliegerverkehr aufrechterhalten werden, versichert Wörle. Der Durchgangsverkehr aber muss weichen. Er wird über die Fuggerstraße in Richtung Wollomoos (Markt Altomünster, Kreis Dachau) geleitet. Dort zweigt er rechts nach Sielenbach ab, wo es dann wieder regulär Richtung Adelzhausen weitergeht.

Bereits seit dem Jahr 2015 wird an einer Ortsdurchfahrt in Klingen gebaut. Zunächst war die Staatsstraße 2047 von Aichach in Richtung Landkreis Dachau an der Reihe. Das Projekt kostete 3,4 Millionen Euro. 1,2 Millionen Euro für den Straßenbau und die Fahrbahn trug der Freistaat. 2,2 Millionen Euro musste die Stadt für Wasserleitungen, Kanal, Gehwege, Bushaltestelle und Beleuchtung berappen. Vor einem knappen Jahr wurde die „neue“ Fuggerstraße für den Verkehr freigegeben. (jca)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren