Newsticker

Nach Berchtesgadener Land: Auch Landkreis Rottal-Inn beschließt Lockdown
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Vom Buchdruck zur Reformation

21.03.2015

Vom Buchdruck zur Reformation

Johann Wiedemann sprach in der Vortragsreihe „55 plus“ über das Thema Buchdruck. Dazu hatte er Beispiele mitgebracht.
Bild: Brigitte Häfner

Vortrag im Rahmen der Reihe „55 plus“

Um das Thema „Holzschnitt und Buchdruck – Wegbereiter der Reformation“ ging es in der Vortragsreihe „55 plus“ der Evangelischen Kirchengemeinde Aichach. Dabei stellte Johann Wiedemann, Künstler aus Ecknach und Kunsterzieher am Staatsinstitut zur Ausbildung von Fachlehrern, mit Beispielen aus seiner Druckwerkstatt die Entwicklung verschiedener Drucktechniken vor.

Er ging auch auf Johannes Gutenberg ein. Dem Erfinder des Buchdrucks war es gelungen, einzelne bewegliche Lettern im Metallgussverfahren herzustellen und so ganze Seiten zu setzen und zu drucken. In der Folgezeit entstanden 290 Druckorte im ganzen Land. Wiedemann nannte die Erfindung des Buchdrucks einen Wegbereiter der Reformation. Nutzte Martin Luther ihn doch, indem Flugblätter standardisiert und 3000 Mal gedruckt wurden. Die Zuhörer äußerten den Wunsch nach einer Fortsetzung des Vortrags. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren