Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Von der Konsole ans Brettspiel gelockt

Freizeit

18.11.2017

Von der Konsole ans Brettspiel gelockt

Etwa 800 Spiele stehen den Kindern dieses Jahr an den Spieletagen in Pöttmes zur Verfügung.
Bild: Dominik Schwemmer

In Pöttmes finden gerade die Spieletage der Gemeindejugendpflege statt

„Mensch ärgere dich nicht“, heißt es in diesen Tagen wieder in Pöttmes. Denn im Rathaus finden die vierten Pöttmeser Spieletage statt. Von Donnerstag, 16. November, bis Dienstag, 21. November, haben Kinder aus der Umgebung die Möglichkeit Gesellschaftsspiele auszuprobieren und zu spielen. Zur Auswahl stehen etwa 800 Spiele aus der Sammlung des Kreisjugendringes Aichach-Friedberg.

Organisiert hat die Aktion Gemeindejugendpfleger Christopher Baumer. Er hatte die Pöttmeser Spieletage 2014 ins Leben gerufen. „Die Aktion richtet sich vor allem an Kinder aus der Gemeinde Pöttmes und Umgebung“, erzählt der Sozialarbeiter. Die Spieletage sollen den Kindern Gesellschaftsspiele näherbringen und sie von den Spielekonsolen wegholen, erklärt Baumer. Auch die Eltern dürften zum Spielen mitkommen: „Vielleicht wird dann auch zu Hause ein Gesellschaftsspiel angeschafft“, erklärt der Jugendpfleger.

In der Vergangenheit seien die Spieletage laut dem Gemeindejugendpfleger immer gut angekommen. „Letztes Jahr kamen etwa 100 Besucher pro Tag“, berichtet er. Erfahrungsgemäß schauen viele Kinder mehrmals vorbei und etwa 20 jeden Tag, so Baumer.

Doch nicht nur in ihrer Freizeit besuchen die Kinder die Spieletage. Gemeinsam mit der Grund- und Mittelschule Pöttmes wurde ein Schulklassenprogramm initiiert. Bei diesem machen einige Schulklassen vormittags einen Ausflug in das Pöttmeser Rathaus, um die Aktion zu nutzen. „Etwa 300 Schüler werden vorbeikommen“, erzählt der Jugendpfleger. Viele von den Schülern werden nach dem Besuch mit der Schule auch nachmittags im Rathaus vorbeisehen, das sei eine tolle Sache, so Baumer.

Ein Höhepunkt der Pöttmeser Spieletage sei der Familiennachmittag am Samstag, teilte Baumer mit. Der Schulförderverein werde Kaffee und Kuchen verkaufen und es gebe außerdem ein Spieleturnier.

Die Spieletage sind am heutigen Samstag, 18. November, und Sonntag, 19. November, von 13 bis 18 Uhr geöffnet sowie am Dienstag, 21. November, von 15 bis 18 Uhr.

Weiter Informationen unter

www.markt-poettmes.de

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren