Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wahl in Affing: Faltermeier will Kompromisse finden

Kommunalwahl 2020

29.02.2020

Wahl in Affing: Faltermeier will Kompromisse finden

Affings Zweiter Bürgermeister Gerhard Faltermeier fordert Bürgermeister Markus Winklhofer heraus.
Bild: EE Fotografie Mühlhausen

Plus Für Zweiten Bürgermeister Gerhard Faltermeier sind die Umfahrungen wesentlich für die Lebensqualität in der Gemeinde Affing. Ihm geht es aber um noch mehr.

Seit Herbst 2015 ist Gerhard Faltermeier zweiter Bürgermeister. Er ist Bürgermeisterkandidat für die Listen von Mühlhausen und Aulzhausen.

An Affing mag ich...

Gerhard Faltermeier : ...besonders, dass ich mit meiner Familie vor 35 Jahren hervorragend von meinen Nachbarn aufgenommen wurde und wir uns auch nach so langer Zeit noch immer blendend verstehen und gemeinsam Feste feiern. Die Infrastruktur im Dorf ist seit einigen Jahren auf einem hohen Stand. Gleichzeitig haben wir eine sehr gute Anbindung zu Augsburg mit dessen Infrastruktur.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit mir als Bürgermeister ist unsere Gemeinde in sechs Jahren...

Faltermeier : ...wieder auf finanziell sicheren Beinen und wir haben eine stabile personelle Aufstellung in der Gemeindeverwaltung. Die offenen Verkehrsthemen sind gebaut (Mühlhauser Berg), im Bau (Westumfahrung) oder im finalen Planungsstadium (Nordumfahrung). Wir haben die Herausforderungen des Siedlungsdrucks samt Infrastruktur für junge Familien (Kita, Ganztagsbetreuung, Kinderarzt) ebenso wie für Senioren (seniorengerechte Wohnformen und Mobilitätsunterstützung) gut gemeistert. Und schließlich: Wir haben zu umstrittenen Projekten Kompromisslösungen gefunden, die von einer breiten Mehrheit mitgetragen werden.

Die drei wichtigsten Themen, die ich nach meiner Wahl angehen will, sind...

Faltermeier : ...die Lösung der Verkehrsprobleme, die Sicherstellung einer fachlich und personell stabilen Verwaltung und die Sanierung der Gemeindefinanzen.

Wenn ich eine Entscheidung des Gemeinderats der vergangenen sechs Jahre rückgängig machen könnte, wäre das...

Faltermeier : ... keine, da demokratisch getroffene Entscheidungen zu akzeptieren sind.

An Markus Winklhofer und Carlos Waldmann schätze ich...

Faltermeier : An Markus Winklhofer : seine ruhige beherrschte Art, auch wenn es inhaltlich eng wird. An Carlos Waldmann : seine Unbekümmertheit und gute Laune

Das Klima in der Gemeinde und im Gemeinderat ist...

Faltermeier : ...leider viel zu stark von dem Thema der Umfahrungen überlagert. Wir brauchen eine ernsthafte Gesprächsbereitschaft und die Bereitschaft zu Kompromissen.

Meiner Ansicht nach sind die Westumfahrung für Mühlhausen und die Nordumfahrung für Affing...

Faltermeier : ...ganz wesentlich für die Wohn- und Lebensqualität in unserer Gemeinde.

Um die Affinger Finanzen in den Griff zu bekommen, würde ich...

Faltermeier : ...alle Ausgaben, insbesondere die Bauausgaben, streng kontrollieren, Gewerbegebiet und Wohnungsbaugebiete sehr schnell umsetzen, Fördermöglichkeiten voll ausschöpfen und alle kommunalen Beiträge sehr zeitnah abrechnen. Alle diese Punkte sind nicht nur für die Gemeindefinanzen, sondern auch für unsere Bürger, insbesondere für die jungen Familien, die ebenso auf Wohnbaugrundstücke warten wie unsere Gewerbetreibenden auf geeignete Flächen, von größter Bedeutung. (jca)

Lesen Sie dazu auch die Porträts über die Bürgermeisterkandidaten

Markus Winklhofer Wahl in Affing: Bürgermeister Winklhofer will sein Amt verteidigen

und Carlos Waldmann Wahl in Affing: Waldmann will Konzepte für die Zukunft Affings entwickeln

und unseren Bericht In Affing rechnen viele mit einer Stichwahl


Das ist Bürgermeisterkandidat Gerhard Faltermeier

Alter 63 Jahre.

Aufgewachsen in Augsburg.

Familienstand verheiratet, drei Kinder, vier Enkel.

Ausbildung und Beruf Jurist, Rechtsanwalt.

Kommunalpolitik Gemeinderat seit 2014, Zweiter Bürgermeister seit 2015.

Hobbys Bergwandern, Skilaufen, Familie.

Die größte sportliche Herausforderung Ihres Lebens? Mehrtagesmarsch beim Wehrdienst.

Was wollten Sie als Kind werden? Rennfahrer.

Worüber können Sie lachen? Dieter Nuhr , Günther Grünwald , Anekdoten.

Mit wem würden Sie gerne für einen Tag tauschen? Mit einem Richter am Bundesverfassungsgericht.



Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren