1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Was geschieht mit Straße nach Arnhofen?

Verkehr

09.12.2017

Was geschieht mit Straße nach Arnhofen?

Der Bauausschuss hat die Verbindung nach Aindling bei einer Ortsbegehung besichtigt

Der Aindlinger Bauausschuss hat sich am Dienstagabend mit mehreren Bauvorhaben beschäftigt. Unter anderem ging es um eine Lagerhalle, die verkleinert werden soll, und um die Straße von Arnhofen nach Aindling.

Bei einer Besichtigung der Straße verschafften sich die Mitglieder des Bauausschusses einen Überblick über die Situation. Auch ein Vertreter der Firma Schulz Straßenbau war dabei. Die Straße ist vor allem durch Risse beschädigt, wie bei der Begehung festegestellt wurde. Der Experte der Straßenbaufirma war der Meinung, dass der Unterbau grundsätzlich in Ordnung und ein Vollausbau nicht erforderlich sei.

Er schlug einen Profilausgleich vor und würde die Straße mit rund acht Zentimeter Tragschicht und vier Zentimeter Verschleißschicht versehen, damit sie noch viele Jahre halten kann.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Auch über einen möglichen Rad- und Gehweg zwischen Arnhofen und Aindling wurde erneut diskutiert. Im Januar soll beschlossen werden, wie der Ausbau aussehen soll. Danach geht es in die Grunderwerbsverhandlungen, wie es von der Verwaltung hieß.

Im Ortsteil Gaulzhofen soll eine Lagerhalle teilweise abgebrochen werden. Bisher ist sie etwas mehr als 40 Meter lang und mehr als acht Meter breit. Nun soll sie auf eine Länge von 20 Metern verkleinert werden. Der Bauausschuss hatte keine Bedenken gegen den Abriss. Insofern besteht Einverständnis. (AN)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren