Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wechsel in Kirchenverwaltung Rehling

22.01.2019

Wechsel in Kirchenverwaltung Rehling

In Rehling wurden die ausscheidenden Mitglieder der Kirchenverwaltung verabschiedet: (vorne von links) Ruth Haberl (24 Jahre), Franz Hieber (24 Jahre als Kirchenpfleger), daneben seine Frau Dora sowie (hinten von links) Pater Thomas und der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Matthias Sock.
2 Bilder
In Rehling wurden die ausscheidenden Mitglieder der Kirchenverwaltung verabschiedet: (vorne von links) Ruth Haberl (24 Jahre), Franz Hieber (24 Jahre als Kirchenpfleger), daneben seine Frau Dora sowie (hinten von links) Pater Thomas und der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Matthias Sock.

In Rehling wurden die ausscheidenden Mitglieder der Kirchenverwaltung verabschiedet. Die neuen Mitglieder wurden in ihr Amt eingeführt. Auf eigenen Wunsch ausgeschieden sind Michael Jakob (sechs Jahre im Amt), Ruth Haberl (24 Jahre) und Franz Hieber, der insgesamt 24 Jahre auch das Amt des Kirchenpflegers innehatte. Pater Thomas und der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Matthias Sock, würdigten die Arbeit der ausscheidenden Mitglieder.

Eine besondere Würdigung gab es für Franz Hieber. Er war von 1983 bis 1994 und von 2007 bis 2018 Kirchenpfleger. In dieser Zeit wurde eine Unmenge von Großbaumaßnahmen umgesetzt: darunter der Neubau des Pfarrhofs, die Sanierung der Filialkirche in Unterach sowie des Innenraums samt Dachstuhl der Rehlinger Pfarrkirche, die Orgelsanierung, Sanierung der Filialkirche in Au, Erneuerung der Altarpodeste in der Pfarrkirche und der Heizung im Pfarrhof oder die Errichtung des Archivs im Keller des Pfarrhofes und dessen Außenrenovierung. Abschließend laufen unter seiner Regie die Erneuerung der Heizungsanlage in der Pfarrkirche mit Sanitärinstallation und die Erneuerung der Elektroinstallation. Hieber fungierte parallel als stellvertretender Mesner. Dieses Amt hat er weiter inne.

Der neuen Kirchenverwaltung gehören an: der wiedergewählte Andreas Strobl, der nun auch das Amt des Kirchenpflegers übernimmt sowie die „Neuen“, Heribert Göggerle, der den Kirchenpfleger auch in finanziellen Dingen unterstützt, Schriftführer Michael Limmer und Johann Jakob, der schon einmal in dem Gremium vertreten war. (at)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren