Newsticker

Spanien meldet Rekordzahl an Todesopfern binnen 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wegen Corona: Die Paartalbahn fährt nur noch im Stundentakt

Verkehr

22.03.2020

Wegen Corona: Die Paartalbahn fährt nur noch im Stundentakt

Die Paartalbahn leidet unter Personalmangel und fährt nur noch im Stundentakt.
Bild: Ulrike Eicher (Archiv)

Die Bayerische Regiobahn schränkt ihren Fahrplan zwischen Augsburg und Ingolstadt wegen der Corona-Krise ein. Dem Unternehmen fehlt das Personal.

Die Bayerische Regiobahn (BRB) verkehrt auf der Paartalbahn-Strecke zwischen Augsburg und Ingolstadt seit Mittwoch, 18. März, nur noch stündlich. Dieser Stundentakt gilt zunächst bis 19. April. Das teilte das Unternehmen mit. Als Grund nannte es vorsorgliche Freistellungen von Mitarbeitern und Krankmeldungen.

Vor dem Hintergrund der am Freitag verkündeten Ausgangsbeschränkungen für Bayern betont das Unternehmen, der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) und damit auch die Bayerische Regiobahn GmbH gelte als systemkritische Infrastruktur. Bislang habe die BRB ihren Fahrplan daher weitestgehend aufrechterhalten.

Keine Corona-Kranken beim Personal

Die BRB habe weitere Rückfallkonzepte in Vorbereitung für den Fall, dass sie aufgrund weiterer Einschränkungen nötig werden sollten. Der Stundentakt unter anderem auf der Paartalbahnstrecke liege am Personalmangel und sei auf die Corona-Krise zurückzuführen: Mitarbeiter mit Vorerkrankungen, die das Infektionsrisiko erhöhen, seien angehalten, mit dem Bahnarzt die Notwendigkeit einer Freistellung zu klären. Auch Krankschreibungen seien die Folge. In der gesamten Belegschaft gebe es bislang jedoch keine bestätigte Corona-Infektion.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dauer der Einschränkungen ist noch völlig offen

Fabian Amini, Vorsitzender der Geschäftsführung der BRB, sagte laut Mitteilung: „Wir bedauern die Einschränkungen außerordentlich, sind uns jedoch auch der Tatsache bewusst, dass wir einen wichtigen Beitrag dazu leisten müssen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, obwohl wir zur systemkritischen Infrastruktur gehören.“ Wie lange der Stundentakt bestehen bleibt oder ob die Einschränkungen noch ausgeweitet werden müssten, sei nicht mit Gewissheit abzusehen. Die BRB sei in stetem Austausch mit den Behörden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Corona: Jetzt 39 Erkrankte im Wittelsbacher Land
Ausgangsbeschränkungen: Corona schränkt öffentliches Leben ein
Landesausstellung verschoben: „Arbeit ist nicht umsonst“

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren