Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wegen Corona-Pandemie: Bräustüberl Peterhof schließt

Kühbach

05.06.2020

Wegen Corona-Pandemie: Bräustüberl Peterhof schließt

Der Peterhof in Kühbach ist derzeit geschlossen und bleibt es vorerst auch.
Bild: Helene Monzer (Archivfoto)

Plus Das Bräustüberl Peterhof in Kühbach muss wegen Corona schließen. Wirt Thomas Heim hört auf. Im Sommer soll ein neuer Wirt eröffnen. Mögliche Nachfolger gibt es bereits.

Die Corona-Pandemie setzt auch den Gastwirten im Wittelsbacher Land zu. Besonders schwer hat es den Peterhof in Kühbach betroffen, der seit Ende Mai geschlossen hat. Das bestätigte Freiherr Umberto von Beck-Peccoz von der Brauerei Kühbach, die den Peterhof verpachtet, auf Anfrage der Aichacher Nachrichten.

Bräustüberl Peterhof: Wirt Thomas Heim verabschiedet sich auf Facebook

Auf der Facebook-Seite des Lokals verkündete Wirt Thomas Heim die schlechte Nachricht: „Servus, leider habe ich wirtschaftlich nach dem letzten Jahr diese Corona-Geschichte nicht überlebt“, schrieb er. Heim war telefonisch nicht erreichbar.

Wegen Corona-Pandemie: Bräustüberl Peterhof schließt
Wirt Thomas Heim (rechts) gibt den Peterhof auf. Baron Umberto Beck-Peccoz und Frau Gwendolyn suchen einen Nachfolger.
Bild: Gerlinde Drexler

Derweil verhandelt Eigentümer Beck-Peccoz bereits mit möglichen Nachfolgern. „Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Im Sommer wird wieder Leben in den Peterhof einkehren.“ Heim ist als Wirt im Landkreis Aichach-Friedberg bekannt. Zuvor betrieb Heim dazu auch die bekannte Schlosswirtschaft im Kühbacher Ortsteil Haslangkreit. Die gab er bereits im vergangenen Oktober auf, weil er nicht genügend Personal fand. (sry)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren